Samenspende über Facebook

09. Januar 2017 09:03; Akt: 29.01.2017 03:43 Print

Hayden (20) ist Englands erster schwangerer Mann

Hayden Cross (20) ist eine Sensation: Er lebt als Mann, auf seiner Sozialversicherungskarte steht "Mister" Hayden Cross. Doch er wurde als Frau geboren und trägt nun sein Kind aus, das er als alleinerziehender Transgender-Vater großziehen will.

 (Bild: Facebook / Hayden Cross)

(Bild: Facebook / Hayden Cross)

Fehler gesehen?

Hayden Cross (20) ist eine Sensation: Er lebt als Mann, auf seiner Sozialversicherungskarte steht "Mister" Hayden Cross. Doch er wurde als Frau geboren und trägt nun sein Kind aus, das er als alleinerziehender Transgender-Vater großziehen will.


Hayden startete seine Geschlechtsumwandlung vor drei Jahren und nimmt seitdem männliche Hormone. Auch offiziell gilt der als Mädchen geborene 20-Jährige als Mann. Bevor er damit begann, fragte er bei der Krankenkasse "NHS" nach, ob er seine Eizellen einfrieren lassen könne, um später biologische Kinder haben zu können.
Die "NHS" wollte die 4.000 Pfund teure Behandlung nicht übernehmen, Hayden hatte "keine andere Wahl", wie der der englischen Zeitung "The Sun" sagte.
Auch für eine teure Kinderwunsch-Klinik fehlte dem 20-jährigen Arbeitslosen das Geld. Deshalb suchte er sich seinen Samenspender über Facebook. "Er kam vorbei, überreichte mir sein Sperma und ging wieder. Ich musste nichts bezahlen, er will nichts mit dem Kind zu tun haben. Ich weiß nicht wie er heißt, ehrlich gesagt nicht mal mehr, wie er aussieht", schildert Hayden.
Mit einer Spritze befruchtete er sich selbst. Er habe "Glück gehabt", denn es klappte auf Anhieb. Nun ist er im vierten Monat schwanger. Nach der Geburt will er mit seiner Geschlechtsumwandlung weitermachen, später die Brüste abnehmen und Eierstöcke entfernen lassen.

Die Schwangerschaft ist nicht einfach für ihn. "Ein Kind zu bekommen ist etwas sehr weibliches. Was gerade mit mir passiert, lässt sich überhaupt nicht mit meinem Körperbewusstsein vereinbaren", sagt Hayden. Als alleinerziehender Trans-Mann will er mit seinem Kind später offen über das Thema sprechen.
Hayden Cross dürfte der erste schwangere Mann in Europa sein. Als Vorbild dient ihm Thomas Beatie. Der Amerikaner trug 2007 als erster Trans-Mann sein eigenes Kind aus.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: