Vorsicht!

17. August 2018 08:08; Akt: 17.08.2018 08:15 Print

Hitze kann Anti-Baby-Pille wirkungslos machen

Die heißen Temperaturen haben nicht nur Auswirkungen auf den menschlichen Körper, sondern können auch die Effekte von Verhütungsmittel beeinflussen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Achtung vor zu viel Hitze! Sie kann die Anti-Baby-Pille wirkungslos machen.

Umfrage
Wie verhüten Sie?
25 %
21 %
7 %
3 %
1 %
1 %
1 %
6 %
29 %
6 %
Insgesamt 1112 Teilnehmer

Auch wenn es in Österreich wieder immer heißer und heißer wird, sollte man beim Thema Verhütung weiterhin einen kühlen Kopf bewahren.

Denn wird die Anti-Baby-Pille bei zu hohen Temperaturen gelagert besteht die Gefahr, dass diese ihre Wirkung verliert und Frauen ungewollt schwanger werden können.

Hitze trennt Bestandteile der Pille

Bei zu großer Hitze beginnen sich die einzelnen Bestandteile der Pille nämlich voneinander abzulösen. Dadurch schwindet auch der Effekt der Pille.

Wie ihr eure Anti-Baby-Pille am besten aufbewahrt und welche Temperaturen bei der Lagerung nicht überschritten werden sollte,verrät das Video oben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • j.l. am 17.08.2018 08:49 Report Diesen Beitrag melden

    steht auf jeder packung

    nicht lagern über 25°

  • Gerhard am 17.08.2018 23:58 Report Diesen Beitrag melden

    na eben

    gut dann nehme ich die Pille nicht mehr so lange es so heiß ist, liebe Grüße Gerhard!

  • YellowStone am 17.08.2018 08:44 Report Diesen Beitrag melden

    Wozu verhüten?

    Wir sehen im näheren Umfeld mehrere Fälle von Zysten an der Gebärmutter und Tumoren an der Leber durch die Antibaby-Pille. Ob man das Leben schätzt oder in den Hormonhaushalt eingreift, das sollte man sich besser zweimal überlegen.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Fred von Jupiter am 24.08.2018 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    Pech gehabt

    Hab nachgerechnet: Meine Kinder sind alle zwischen September und Jänner auf die Welt gekommen. Am Wirkungsausfall der Pille kann es nicht liegen. Vor allem habe ich stets darauf geachtet, dass meine Frau ihre Pille namens Aspirin regelmäßig und pünktlich einnimmt. Hängt es vielleicht damit zusammen, dass sie beim Sex immer geschwitzt hat?

  • Ulrike am 20.08.2018 22:49 Report Diesen Beitrag melden

    Hi, jetzt

    Hi, jetzt weiss man es warum die in den wamen Ländern so viel Kinder haben !

  • Mario am 18.08.2018 02:56 Report Diesen Beitrag melden

    Vorsicht, vorsicht!!!

    Sonst bekommt ihr österreichische Kinder Ladies ... Und die sind unerwünscht, sofern beide Elternteile Österreicher sind ... Bloß den Schnitt nicht über 0,9% erhöhen!!

  • Gerhard am 17.08.2018 23:58 Report Diesen Beitrag melden

    na eben

    gut dann nehme ich die Pille nicht mehr so lange es so heiß ist, liebe Grüße Gerhard!

  • j.l. am 17.08.2018 08:49 Report Diesen Beitrag melden

    steht auf jeder packung

    nicht lagern über 25°