Produktivität trotz Hitze

31. Juli 2018 14:12; Akt: 31.07.2018 14:51 Print

12 Tipps: So bewahren Sie im Job einen kühlen Kopf

Sie haben das Gefühl, dass Sie sich wegen der Hitze kaum noch konzentrieren können? Das stimmt meist. Hier ein paar Dinge, die Sie beachten können.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

An heißen Tagen nehmen Leistungsfähigkeit und Konzentration deutlich ab. Das gilt sowohl für körperliche als auch bei geistigen Tätigkeiten. An so genannten "Hundstagen" sinkt die Arbeitsleistung um 30 bis 70 Prozent gegenüber Tagen mit "normalen" Temperaturen. Gleichzeitig leidet die Arbeitsqualität, die Fehlerhäufigkeit und das Unfallrisiko steigen.

Umfrage
Ab wann würden Sie "Hitzefrei" empfehlen?
30 %
33 %
6 %
5 %
26 %
Insgesamt 4194 Teilnehmer

Leider gibt es in Österreich keine gesetzliche Grundlage dafür, den Arbeitsplatz zu verlassen, wenn es zu heiß ist. Sollten Sie nicht am Bau tätig sein, müssen Sie trotz schweißtreibender Temperaturen durchhalten. Daher stellt sich die Frage: Was kann ich tun, um trotz der Hitze beim Job einen kühlen Kopf zu bewahren? Unser Partnerportal "Netdoktor" hat ein paar Tipps dazu:

1. Bessere Konzentration durch Verzicht auf Multitasking
Es mag zwar im ersten Moment abwechslungsreicher wirken, erfordert aber häufiges Umdenken. Wer sich aufgrund der Hitze ohnehin schon schwer konzentrieren kann, verliert dadurch viel Zeit und Nerven.

2. Facebook und Co. stören die Konzentration
Soziale Medien und das E-Mail-Programm können geschlossen bleiben, solange Sie an einem Projekt beschäftigt sind. Wenn beruflich notwendig, sehen Sie alle 30 oder 60 Minuten nach, ob etwas Wichtiges im Postfach gelandet ist, aber antworten Sie auf weniger wichtige Mails erst, wenn Sie Ihre aktuelle Aufgabe erledigt haben.

3. Angenehme Umgebung schaffen
Da Sie sich im Büro wohl kaum feuchte Handtücher ins Zimmer hängen oder nasse T-Shirts anziehen können, müssen Sie andere Wege zur Abkühlung finden. Ein kleiner, nicht zu starker Ventilator am Schreibtisch, ein feuchtes Tuch, das Sie sich immer wieder in den Nacken legen - alles, was gut tut und nicht gegen die Büro-Etikette verstößt, kann helfen, einen kühlen Kopf zu bewahren.

4. Klimaanlage während Hitzewelle schonend nutzen
Eine Klimaanlage kann bei Hitze eine wahre Wohltat sein. Vorsicht aber vor zu kaltem Gebläse: Ein zu großer Temperaturunterschied erhöht das Risiko einer Erkältung. Außerdem soll Studien zufolge auch eine zu kalte Arbeitsumgebung die Konzentration schwächen.

5. Trotz Hitze ausgiebig frühstücken
Oberstes Gebot für die Konzentration: Frühstücken Sie ausgiebig und richtig! Wer schon in den Vormittagsstunden hungert, hat besonders bei Hitze wenig Energie und Konzentrationsschwierigkeiten. Ballaststoffe und nährstoffreiche Lebensmittel wie Eier, Obst und Milchprodukte halten länger satt und spenden Energie.

6. Mittags eher zu Salat greifen
Zu Mittag sollten Sie auf leichte Kost setzen: Nährstoff- und wasserreiche Salate spenden zusätzliche Energie, während etwa fettige Pommes Sie nur müde und schlapp werden lassen.

7. Minz-Drink für mehr Konzentration bei Hitze
Besonders wichtig: Trinken Sie ausreichend - am besten zuckerarme Getränke mit Minze oder Basilikum! Diese beiden Kräuter erfrischen Sie von Innen.

8. Wer zu wenig schläft, ist unkonzentriert
Wenn es aber auch nachts nicht merklich abkühlt, ist ein erholsamer Schlaf leider oft unmöglich. Mittels kleiner Tricks kann man hier Abhilfe schaffen: Etwa durch eine möglichst dünne Bettdecke, kalt-nasse Handtücher oder Laken, die im Schlafzimmer möglichst großflächig aufgehängt werden sowie ein durchgehend gekipptes Fenster. Finden Sie heraus, was für Sie persönlich am besten funktioniert!

9. Kaltes Wasser und Eiswürfel - aber richtig!
Ein kaltes Unterarmbad bringt den Kreislauf in Schwung: Einfach Handgelenke, Armbeugen unter fließendes Wasser halten. Eiswürfel an denselben Stellen haben den gleichen Effekt. Für den Frische-Kick am Schreibtisch können Wassersprays aus dem Drogeriemarkt sorgen.

10. Luftig, aber schick
Auch wenn es noch so heiß ist - im Büro sind Hotpants und Tube-Top meist fehl am Platz. Hitzegeplagte können hier mit der richtigen Wahl des Stoffes Abhilfe schaffen: Luftige, dünne Baumwollstoffe sind hier besonders empfehlenswert, Kunstfasern sollte man eher meiden, da Sie die Wärme nicht gut ableiten.

11. Kaffee ist erlaubt!
Auch wenn es heiß ist: Auf Kaffee müssen Sie grundsätzlich nicht verzichten. Dass er dem Körper Wasser entzieht, ist ein hartnäckiger Irrglaube. Vergessen Sie dabei aber nicht, genauso viel Wasser dazu zu trinken, wie Sie auch ohne Kaffee trinken würden.

12. Mehrere kurze Pausen zum Abkühlen
Verbringen Sie Ihre Pausen möglichst erfrischend! Egal ob Sie Ihr Mittagessen im kühlen Baumschatten genießen, die Füße im nahegelegenen Brunnen baumeln lassen oder einfach am Schreibtisch für ein paar Minuten die Augen schließen: Pausen fördern auch bei Hitze die Konzentration.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Hitze:

>>> Hitzewelle: So wird es jetzt stündlich heißer

>>> Hitze-Mythen: Was Sie jetzt keinesfalls tun sollten

>>> Cool im Zoo: So werden die Tiere mit der Hitze fertig

>>> Das sind die 10 Hitze-Tipps des Roten Kreuzes

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fredl am 31.07.2018 21:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie wärs mit uns "Freiluftsportlern"

    Wie schön das es solche Tipps gibt. Aber warum werden immer nur für Menschen im Büro gegeben? Ich arbeite dort nicht und habe auch keine Klimaanlage.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Fredl am 31.07.2018 21:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie wärs mit uns "Freiluftsportlern"

    Wie schön das es solche Tipps gibt. Aber warum werden immer nur für Menschen im Büro gegeben? Ich arbeite dort nicht und habe auch keine Klimaanlage.