Neue Studie

11. August 2018 11:48; Akt: 11.08.2018 14:33 Print

Ist Salz gar nicht so schädlich wie behauptet?

Zuviel Salz stand jahrelang im Verdacht, Herzinfarkte und Schlaganfälle zu begünstigen. Eine neue Studie scheint es nun jedoch zumindest teilweise zu rehabilitieren.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Acht bis neun Gramm Salz konsumieren Österreicher laut Ernährungsbericht durchschnittlich pro Tag – Männer etwas mehr als Frauen. Das liegt deutlich über der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation WHO, die den Salzkonsum auf fünf Gramm pro Kopf und Tag senken möchten. Denn: Salz erzeugt Bluthochdruck, führe so zu mehr Herzinfarkten und Hirnschlägen und erhöhe das Risiko, früher zu sterben. Eine aktuelle Studie aus Kanada widerspricht dem nun zumindest teilweise.

Umfrage
Achten sie auf salzarme Ernährung?
14 %
7 %
7 %
10 %
36 %
26 %
Insgesamt 105 Teilnehmer

Die Studie der McMaster University im kanadischen Hamilton mit knapp 100.000 Teilnehmern aus 18 Ländern will herausgefunden haben, dass Salz weit weniger schädlich als angenommen ist. Denn das Forscherteam um Andrew Mente und Salim Yusuf kommt zum Schluss: Erst in grösseren Mengen von mehr als zwölf Gramm pro Tag ist Salz gesundheitsschädlich, wie das Ärzteblatt "The Lancet" berichtet.

Auch zu wenig Salz schädlich

Aus der Analyse der Daten folgern die Forscher zudem, dass ein Konsum von unter fünf Gramm Salz pro Tag das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sogar ebenfalls erhöht. Die Ergebnisse müsse man ernst nehmen, handle es sich doch um eine "sehr sorgfältige Studie, an der es sehr wenig zu kritisieren gibt", sagte Franz Messerli, Professor für Medizin an der Universitätsklinik für Kardiologie am Inselspital Bern, gegenüber "ORF.at".

Zwar beweise auch die neue Studie, dass Salz den Blutdruck nachweislich erhöht. Dass daraus aber zwingend ein erhöhtes Herzinfarkt-Risiko abzuleiten sei, könne man aber nicht mehr sagen. Die Gefahr eines Hirnschlages sei bei sehr hohem Salzkonsum allerdings schon deutlich größer, betont Messerli. Menschen mit hohem Blutdruck sollten deshalb auch weiterhin darauf achten, nicht zuviel Salz zu sich zu nehmen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • SockenRambo am 11.08.2018 15:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Maß und Ziel

    Wie heißt das Sprichwort.. Alles mit Maß und Ziel

    einklappen einklappen
  • Geri am 11.08.2018 15:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja...

    Es macht immer die Dosis ! Es werden ja auch manche Gifte als Medizin eingesetzt ! Digitalis zum Beispiel ist ja so eines !

  • Rülps am 12.08.2018 06:56 Report Diesen Beitrag melden

    Also mind. 5g Salz am Tag?

    Ich finde, dass das viel ist. Wieviel Bauernspeck wären das? 50 dag? 1 kg Salzchips?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Rülps am 12.08.2018 06:56 Report Diesen Beitrag melden

    Also mind. 5g Salz am Tag?

    Ich finde, dass das viel ist. Wieviel Bauernspeck wären das? 50 dag? 1 kg Salzchips?

  • SockenRambo am 11.08.2018 15:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Maß und Ziel

    Wie heißt das Sprichwort.. Alles mit Maß und Ziel

    • Knappe am 11.08.2018 16:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SockenRambo

      Die Weisheit der Vergangenheit "Zweng und zfü is Narrenzü" > "Zuwenig und zuviel ist Narrenziel" oder ein früherer Salinärer Dankspruch " Wir danken für das Salz der Erde, wir danken für der Bergleut Kraft, das Salz den Kranken Heilung schafft"

    einklappen einklappen
  • Geri am 11.08.2018 15:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja...

    Es macht immer die Dosis ! Es werden ja auch manche Gifte als Medizin eingesetzt ! Digitalis zum Beispiel ist ja so eines !