Teurer Harndrang

14. März 2019 16:12; Akt: 14.03.2019 17:18 Print

Nachtpinkler kosten die Wirtschaft Milliarden

Nächtliche Toilettenbesuche sind nicht nur auf Dauer nervig, sondern auch ganz schön schädlich – für die heimische Wirtschaft.

Ein Mann auf der Toilette. Symbolfoto (Bild: iStock)

Ein Mann auf der Toilette. Symbolfoto (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wen außer den Betroffenen soll es schon interessieren, wenn man nachts öfter mal das Bett verlassen und das WC aufsuchen muss? Schließlich handelt es sich dabei um eine äußerst private Angelegenheit.

Umfrage
Müssen Sie nachts öfters raus?

Forscher der US-Denkfabrik Rand sind da ganz anderer Meinung. Wie die Mitarbeiter der Europa-Niederlassung im britischen Cambridge am Beispiel von sechs Ländern herausgefunden haben, schadet das nächtliche Austreten von Privatpersonen der Wirtschaft ihres Landes gehörig.

Die Folgen des Wasserlassens

Der Untersuchung zufolge sind Menschen, die mindestens zweimal pro Nacht aufs WC müssen, oft unzufriedener und unproduktiver.

Mehr noch: Weil sie weniger Schlaf bekommen, würden sie im Schnitt sieben Tage im Jahr fehlen oder krank zur Arbeit kommen, so die Forscher in einer Mitteilung. Das würde sie wiederum weniger produktiv machen.

Verluste in Milliardenhöhe

In den in der Studie untersuchten Ländern – die USA, Großbritannien, Deutschland, Spanien, Japan und Australien – leiden laut dem Team um Marco Hafner, Absolvent der Universität Zürich, zwischen 13 und 17 Prozent der Arbeitnehmer an starkem nächtlichem Harndrang, der sogenannten Nykturie (siehe Box).

Die Forscher beziffern die Verluste in den USA auf 44,4 Milliarden Dollar, in Japan auf 13,7 Milliarden Dollar und in Deutschland auf 8,4 Milliarden. Großbritannien gehen immerhin 5,9 Milliarden Dollar durch die Lappen. Die geringsten Einbußen der untersuchten Länder haben Spanien und Australien mit jeweils 3 Milliarden Dollar.

Was können Sie selbst gegen Nykturie tun? Trinken Sie vor dem Schlafengehen nicht zu viel Flüssigkeit. Und: Meiden Sie harntreibende Getränke wie Bier, Kaffee oder Tee vor dem Zubettgehen.

Mehr zum Thema:

  • Deshalb müssen Sie im Winter öfter auf's Klo
  • Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


    Das könnte Sie auch interessieren:


    Jetzt kommentieren

    Kommentar lesen

    (fee)

    Themen
    Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

    Die beliebtesten Leser-Kommentare

    • Geri am 14.03.2019 23:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Wers Glaubt

      Die These wurde ja von einer Denk-Fabrik aufgestellt. Da könnte man auch gleich behaupten wer viel Salat isst der würde mit Sicherheit über 100. Jahre werden ! Kompletter Mumpitz !!!

      einklappen einklappen
    • Costin Stoian am 15.03.2019 05:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Studien ...

      NachtPinkelverbot ?

      einklappen einklappen
    • Ali Kohol am 15.03.2019 05:53 Report Diesen Beitrag melden

      Wenn man Wein, Schnaps

      oder Cocktails trinkt wacht man halt mit trockenem Mund auf und muss was trinken..Kreislauf..man muss die Flüssigkeit wieder loswerden.

      einklappen einklappen

    Die neuesten Leser-Kommentare

    • Helmut Dirk am 18.03.2019 06:54 Report Diesen Beitrag melden

      einfach gefragt

      Darum künftig bei jedem Vorstellungsgespräch die Frage: Wie oft müssen Sie in der Nacht aufs WC? Datenschutz hin oder her. Nichtbeantwortung bedeutet automatisch: oft

    • Mama Renate am 17.03.2019 11:04 Report Diesen Beitrag melden

      Flexible Arbeitneher habens leichter

      Ich machs umgekehrt, schlafe in der Firma so viel wie möglich und stehe nur zum Kaffeetrinken und zum WC-Gang auf. Am Freitag heißt es halt mit wenig Schlaf auskommen. Dafür schiebe ich am Donnerstag schon eine "12-Stundenschicht", so bleibe ich am Wochenende topfit.

    • Nimmer Lang am 17.03.2019 07:52 Report Diesen Beitrag melden

      Noch mehr, und noch mehr, und

      Ja,ja, wir sind nur mehr zum arbeiten da, nicht zum Leben. Die Wirtschaft unser aller Gott ist alles. Zugrunde gehen soll sie damit die Menschen wieder merken was Leben ist. Hackeln.hackeln,hackln

    • Eberhard Ultra am 16.03.2019 15:39 Report Diesen Beitrag melden

      Somit weniger Arbeits-Pinkelpausen

      Nachtpinkler nutzen der Wirtschaft, da die Pinkelpausen der Arbeitnehmer abnehmen und die Produktion damit gesteigert wird. Wertvolle Menschen.

    • Daniel Pinkelhuber am 16.03.2019 07:24 Report Diesen Beitrag melden

      Windelpflicht

      Ich schlage eine nächtliche Windelpflicht für Arbeitnehmer vor. Nebeneffekt: belebt die Wirtschaft (Ironie!!!)