Ausblick

03. Dezember 2018 16:13; Akt: 03.12.2018 16:27 Print

Diese gesunden Food-Trends kommen 2019

Eine bewusste und gesunde Ernährung wird im nächsten Jahr noch wichtiger. Das sieht man auch an den neuen Superfoods.

Das Innere der schwarzen Sapote gleicht einer Schokocreme. (Bild: iStock)

Das Innere der schwarzen Sapote gleicht einer Schokocreme. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jedes Jahr bringt neue Trends hervor. Auch 2019 ändert sich daran nichts. Außer, das der Trend immer weiter weg vom schnellen Massenkonsum, hin zu weniger Plastik und gesundem Essen führt. Vor allem die ständig neuen Superfoods und der immer häufigere Verzicht auf Fleisch machen dies deutlich.

1
Früchte aus dem asiatisch-pazifischen Raum

Exotische Früchte aus der Region wie Guave, Drachenfrucht und Passionsfrucht werden im kommenden Jahr wegen ihrer reichhaltigen Nähr- und Vitalstoffe zu beliebten Superfoods. Auch Produkte, die als Zucker- und Fleisch-Ersatz dienen, kommen aus dieser Gegend. Die Jackfrucht kommt beispielsweise dem Schweinefleisch sehr ähnlich. Sie enthält einen hohen Vitamin-Anteil sowie ungesättigte Fettsäuren. Die Mönchsfrucht wird es in Form von Pulver geben – als gesunder Zucker-Ersatz.

2
Proteine auf Pflanzenbasis

Die vegetarische und vor allem die vegane Ernährungsweise wird im neuen Jahr allgemein einen weiteren Aufschwung erfahren. Pflanzliche Proteine werden tierische Eiweiße immer mehr ersetzen und auch für Fleischesser eine gesunde Alternative darstellen. Neben bekannten pflanzlichen Proteinen wie Soja oder Hülsenfrüchte, werden auch Algen und Pilze in Zukunft vermehrt für die Produktion von pflanzenbasierten Lebensmitteln eingesetzt. Pilz-Proteine eignen sich geschmacklich besonders gut für die Herstellung von Fleischersatz-Produkten.

3
Die schwarze Sapote als gesunder Schokoladen-Ersatz

Die schwarze Sapote, eine aus Mexiko und Guatemala stammende, tomatenförmige Frucht, erinnert auf den ersten Blick an eine grüne Kaki, ihr Inneres gleicht aber optisch und geschmacklich mehr einer Schokocreme. Das kalorienarme Fruchtfleisch kann direkt aus der Schale gelöffelt werden. Bisher findet man die schwarze Sapote hauptsächlich in ausgewählten Feinkostländen – das wird sich 2019 hoffentlich ändern.

4
Snacks aus dem Ozean

Snacks aus Seetang erfreuen sich in den letzen Jahren laut Whole Foods größter Beliebtheit. Der nährstoffreiche und vitaminhaltige Seetang erfreut sich bereits seit einigen Jahren großer Beliebtheit - vor allem als Snack. Seerosen-Samen, Thunfisch-Alternativen auf Basis von Algen und Chips aus Lachshaut warten darauf, im neuen Jahr lanciert zu werden.

5
Probiotica in Lebensmitteln

Probiotica sind gesunde Bakterienstämme, die beispielsweise in fermentierten Lebensmittel wie Kimchi oder auch Sauerkraut vorkommen. Neue Bakterienstämme wie der Bacillus coagulans GBI-30 und Bacillus coagulans MTCC 5856 sind in ihrer Haltbarkeit stabiler und können somit unter herkömmliche Lebensmittel wie Müsli, Suppen oder auch Energy-Riegel gemischt werden. Wer häufig einen Blähbauch, wird von dem vermehrten Einsatz der gesunden Probiotica profitieren können.

6
Gesunde Fette

Diäten mit hohem Fettgehalt und wenig Kohlenhydraten werden gerade von Ernährung-Gurus mit der Keto- und Paleo-Diät gehypt. Damit sind 2019 Produkte, die reich an ungesättigten Fettsäuren sind wie etwa Pralinen, veganer Kaffee und Kokosbutter auf dem Vormarsch.

7
Gesundes Gemüse-Eis

Ob vegan oder kalorienarm, immer mehr Menschen sind auf der Suche nach der gesunden Versuchung. Deshalb wird die Lebensmittelbranche 2019 ihr Eiscreme-Sortiment um weitere außergewöhnliche Geschmacksrichtungen wie Avocado, Hummus und Sesam erweitern.

8
Nutzhanf

Hanfsamen als Teil des täglichen Ernährungsplan, waren bisher noch ein Nischenprodukt. 2019 dringt der Nutzhanf, der reich an allen essenziellen Nähr- und Vitalstoffen ist und eine starke entzündungshemmende Wirkung hat, auch in den regulären Verkauf vor. Denn: Der Inhaltsstoff THC ist im Nutzhanf nur in so geringen Mengen enthalten, das er keine berauschende Wirkung hat und völlig legal ist.

9
Umweltfreundliche Verpackung

Aber nicht nur das, was man isst, sondern auch wie es verpackt ist, wird 2019 für den Konsumenten an Wichtigkeit gewinnen. Die EU Kommission hat sich jüngst zur großen Plastik-Diskussion getroffen: Strohhalme, Wattestäbchen, Luftballonstäbe und Einweggeschirr sollen Schritt für Schritt im nächsten Jahr aus den Supermärkten verbannt werden. Die Lebensmittelindustrie will sich 2019 verstärkt um recycelte Verpackungen bemühen. Gemüse und Obst soll wieder verstärkt ohne Verpackung angeboten werden. Außerdem werden Frischhaltefolien aus Bienenwachs 2019 in den Markt eingeführt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Speedy am 04.12.2018 09:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Superfood

    oder wie ich sie nenne, Flug-Beeren die die Umwelt belasten. Wer braucht die Früchte vom anderen Teil der Welt?

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Speedy am 04.12.2018 09:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Superfood

    oder wie ich sie nenne, Flug-Beeren die die Umwelt belasten. Wer braucht die Früchte vom anderen Teil der Welt?

    • Der Giuse am 04.12.2018 12:39 Report Diesen Beitrag melden

      Wer braucht...?

      Wer Braucht den Wildbraten aus Neuseeland? Wer braucht das Rindersteak aus Argentinien? Wer braucht den Fisch aus dem Pazifik? Wer braucht ...?

    einklappen einklappen