Grillsaison

26. April 2019 13:35; Akt: 26.04.2019 15:33 Print

Grünen Spargel am Grill oder in der Pfanne kochen

Frühlingszeit ist Spargelzeit! Beliebt ist das Gewächs sowohl in grüner als auch in weißer Variante. Finden Sie hier ein schnelles Rezept für Grill und Pfanne.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anja Auer ist Chefredakteurin des BBQ & Food-Magazins „Die Frau am Grill“. Nebenbei betreibt sie den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen“ der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten der Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf www.die-frau-am-grill.deund demYouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill

Gerade kommt man an fast keinem Marktstand oder Supermarkteingang vorbei, ohne dass einem Spargel-Angebote ins Auge stechen. Neben dem sehr beliebten weißen Spargel, der oftmals mit Kochschinken, Sauce Hollandaise und Kartoffeln serviert wird, erfreut sich auch der grüne Spargel immer größerer Beliebtheit.

Hinweise

Den grünen Spargel muss man nicht schälen. Die Enden auf der unteren Seite abzuschneiden genügt. Auf dem Grill benötigt man eine Grillplatte. Diese auf dem Grill erhitzen beziehungsweise in der Küche die Pfanne auf dem Herd auf mittlere Betriebstemperatur bringen. Olivenöl beigeben und den Spargel grillen. Dabei mit Zucker karamellisieren und kurz vor dem Ende des Garprozesses mit ein wenig Balsamico ablöschen – dieser wirkt dem Zucker leicht entgegen und es schmeckt einfach wunderbar.

Zutaten für 2 Personen

500 g grüner Spargel
3 EL Olivenöl
5 EL Balsamico
2 TL Zucker
50 g Parmesan (gehobelt)
Salz (zum Abschmecken)
Pfeffer (zum Abschmecken)

Zubereitung

Den Spargel waschen und die Enden abschneiden. Die Grillplatte auf 200 Grad erhitzen, mit Olivenöl einstreichen und den Spargel auf der Grillplatte platzieren. Den Spargel von allen Seiten angrillen, bis er ein wenig Farbe annimmt. Dabei mit Zucker karamellisieren. Kurz vor Ende der Garzeit mit Balsamico ablöschen. Den Spargel auf einen Teller geben, mit Salz und Pfeffer würzen und den Parmesan darüber geben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(GA)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: