Auf Basis einer Studie

19. Juni 2019 13:23; Akt: 19.06.2019 13:34 Print

Satiating-Diät verspricht Abnehmen ohne Verzicht

Was bei dieser Diät anders sein kann? Sie basiert auf dem Ergebnis einer Untersuchung eines kanadischen Forscherteams.

 (Bild: iStock)

(Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Meist haben Diäten mit Verzicht zu tun. Die "Satiating-Diät" verspricht jedoch satt zu werden und gleichzeitig abzunehmen. Mit so einem Versprechen ist sie natürlich nicht die erste. Einen kleinen Unterschied zu anderen Hardcore-Ernährungsformen gibt es dennoch: Entwickelt wurde sie von kanadischen Ernährungswissenschaftlern im Rahmen einer Studie.

Übersetzt heißt "satiating" so viel wie "sättigend". Ganz ohne Kalorien zählen und Verboten verspricht diese Diät, Gewicht zu reduzieren und gleichzeitig die Gesundheit zu fördern.

Testgruppe an kanadischer Universität

Bei einer Untersuchung ließen kanadische Forscher 69 übergewichtige Männer das Diätkonzept testen. Dabei war den Wissenschaftlern ein Aspekt wichtig: Sie wollten wissen, was passiert, wenn wir nur Lebensmittel essen, die wirklich sättigen. Dazu teilten sie die Männer in zwei Gruppen. Die einen sollten sich nach dem Diät-Modell ernähren, die anderen mit einem höheren Protein-Konsum und weniger Kohlenhydraten. Nach 16 Wochen zeigte sich, dass die Männer der ersten Gruppe ihr Gewicht und den Körperfettanteil reduziert und kein Hungergefühl hatten. Bei der Kontrollgruppe brachen 44,1 Prozent das Experiment ab.

Inhalte der Ernährungsform

Es ist alles erlaubt, nur die Menge ist entscheidend.
Konkret heißt das beim Aufteilen der Tagesmenge: 20 bis 25 Prozent Proteine, 45 bis 50 Prozent Kohlenhydrate und 30 bis 35 Prozent ungesättigte Fette. Die Konzentration liegt dabei nicht auf einer einzelnen Nahrungsmittelgruppe, sondern soll ausgewogen sein. Immerhin ist es nicht als kurzfristige Diät gedacht, sondern als langfristige Ernährungsumstellung. Erlaubt sind Vollkornprodukte, getrocknete Früchte, Obst, Gemüse, proteinreiche Lebensmittel, ungesättigte Fettsäuren und Öle, Milchprodukte und Capsalcin. Solange man satt ist und nichts Süßes danach konsumiert, kann man das Gewicht der Lebensmittel selbst auslegen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(GA)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: