"First-Pups-Moment"

16. April 2019 13:37; Akt: 16.04.2019 14:08 Print

So lange dauert es, bis Paare voreinander furzen

Wenn es nach den Ergebnissen einer neuen US-Studie geht, soll Pupsen vor dem Partner die Bindung stärken. Was sagen Sie dazu?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Anfang einer Beziehung schwitzt man nicht, hat niemals, niemals, niemals schlechten Atem und muss sich der Luft, die sich nach dem Verzehr von Zwiebeln, Knoblauch oder Linsen im Bauch befindet, auch nicht entledigen. Zumindest will man sich das selbst und seinem Partner so weismachen.

Umfrage
Furzen Sie vor Ihrem Partner?
66 %
22 %
7 %
5 %
Insgesamt 2569 Teilnehmer

Nun ist es aber so, dass wir alle Menschen sind und das Unvermeidbare irgendwann passiert: ein Pups. Zu welchem Zeitpunkt Paare voreinander das erste Mal einen fahren lassen, haben jetzt Wissenschaftler aus Washington herausgefunden.

10% furzen direkt nach dem Kennenlernen

Die Ergebnisse der Studie, für die 300 Paare befragt wurden, dürften jedem vermeintlichen Furz-Verweigerer den Schweiß auf die Stirn treiben: 10 Prozent der Befragten gaben nämlich an, direkt nach dem Kennenlernen (oder auch währenddessen) darauf los zu flatulieren. 22,4 Prozent warteten damit etwa vier Wochen. Und bei ganzen 35 Prozent der Befragten kam der First-Pups-Moment nach sechs Monaten.

Das Erstaunliche: Laut der Befragung, ist das auch der Zeitraum, in dem die Paare das erste Mal "Ich liebe dich" sagten. Ob es da einen Zusammenhang gibt? "Aber sicher", meint Studienleiter und Paartherapeut Robert Huizenga. "Das Furzen signalisiert den Verliebten, dass sie sich mit ihrem Gegenüber auf sicherem Boden befinden." Das Geräusch sei quasi Signal dafür, dass man sich mit dem anderen wohlfühlt – und dass man hofft, dass der andere das auch tue.

Der Paartherapeut geht sogar noch weiter: "Wer regelmäßig vor seinem Partner pupst, stärkt die Bindung enorm." Es sei eine Art Geheimnis, das man miteinander teilt. Manche Paare würden sich aus der Pupserei ja sogar einen Spaß machen und regelrechte Wettbewerbe veranstalten. Auch das eine Art von gemeinsamem Humor – und der stärke die Beziehung. Alright.

Und was denkt ihr darüber, liebe Community? Bloß eine gewagte These oder seht ihr das genau so? Pupst ihr voreinander oder gab es das noch nie? Und an welchem Punkt der Beziehung würdet ihr es tun? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(friday)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jasmine am 16.04.2019 16:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Flatulieren

    Aus medizinischer Sicht sicherlich wichtig, dies nicht ständig zurückzuhalten.

  • Mehrwert am 16.04.2019 18:57 Report Diesen Beitrag melden

    Wir sind 20 Jahre verheiratet,

    aber es würde mir nicht im Traum einfallen, vor meinem Mann zu furzen. Ich finde das respektlos. Dass es mal passieren kann, ist nicht zu verhindern, aber dann entschuldigt man sich. Normalerweise geht man ins Freie oder aus Klo.

    einklappen einklappen
  • Herbert Lettman am 16.04.2019 17:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Luxusproblem

    Die Umfrage ist anscheinend bei Personen zwischen 12 und 22 jährigen gemacht worden. Vor 15 Jahren hat sich keiner Gedanken darüber gemacht...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Pfff am 17.04.2019 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Furzipupsi

    Jetzt beim schreiben habe ich auch gepupst und der Geruch ist einfach Top :)

  • Gerdschi am 17.04.2019 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    Am Parkplatz

    beim Bauhaus fragte mich eine junge Frau ob ich ihr helfen könnte die Blumenerdensäcke in den Kofferraum zu heben, gleich als wir den ersten angehoben hatten war ein lautes Furzgeräusch zu hören, ich war es nicht und sie sagte nur sorry und der Kopf wurde rot.....keine Ursache.

  • Ritter von L am 17.04.2019 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    Net übertreiben

    Ist auch eine ganz bestimmte Sorte mensch die so etwas auch nach der Pubertät noch lustig findet^^ ...aber kann ja mal passieren.. dann entschuldigt man sich halt (man kann sich ja auch humorvoll entschuldigen) aber wenn mein partner regelmäßig ungeniert vor mir herumstinkt is das einfach nur schwer abturnend..

  • Meinsenf am 17.04.2019 09:29 Report Diesen Beitrag melden

    Widerlich

    Ich bin wirklich entsetzt über die Meldungen hier. Alle finden es normal und sogar lustig, Darmwinde vor dem Partner oder der Partnerin abzulassen. Kein Wunder, dass so viele Ehen in Brüche gehen. Widerlich ist das und respektlos. Man sollte seine Körperfunktionen so lange es geht unter Kontrolle haben.

  • TiaDala am 17.04.2019 07:26 Report Diesen Beitrag melden

    Mach dir nichts raus

    Zugegeben, der Geruch ist schon lästig aber man macht nur an Orte wo man sich frei füllt und in der Partnerschaft sollte schon so sein. Pupsen gibt Antworten auf dumme Fragen, ist ein sicheres Mittel um den Anderen fern zu halten, erleichtert, betäubt und macht auch glücklich, wenn man darüber lachen kann.