Auris ohne Diesel

19. März 2018 09:50; Akt: 19.03.2018 10:15 Print

Die neue Generation des Toyota Auris kommt 2019

Die neue Generation des Toyota Auris hat jetzt ihre Premiere gefeiert, Marktstart ist aber erst 2019.

Bildstrecke im Grossformat »

Der neue Toyota Auris

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Genfer Autosalon hat Toyota erstmals die dritte Generation des Auris präsentiert. Optisch zeigt sich der 437 cm lange Kompaktwagen sehr dynamisch und modern.

Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue Auris deutlich gefälliger gestaltet und baut auch auf einer neuen Plattform auf.

Er soll noch effizienter, komfortabler und geräumiger sein. Erstmals wird es den Auris nicht mehr mit Dieselmotor geben, dafür stehen neben dem bewährten 1,2 Liter Benziner auch zwei Hybridversionen zur Wahl.

Der 1,8 Liter Hybrid wird auf 122 PS kommen, der 2,0 Liter Hybrid auf sportliche 180 PS. Genauere Daten hat Toyota leider noch nicht verraten.

Der neue Auris soll auch erst Anfang 2019 zu uns kommen. Die Preise werden sich aber wohl am Vorgänger orientieren.

Stefan Gruber, autoguru.at

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(sg)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Johann Lang am 21.03.2018 08:53 Report Diesen Beitrag melden

    Der Antrieb des Hybrid ist genial.

    Die deutschen Autofirmen bauen seit 30 Jahren immer denselben Mist (Dieselmotoren). Nur die Betrugssoftware ist dazugekommen. Toyota hat inzwischen den Hybridmotor perfektioniert: Wer den besten Antrieb der Welt will, der hat keine Wahl...

  • H. Oettinger am 19.03.2018 19:52 Report Diesen Beitrag melden

    Der sparsamste Verbrennungsmotor

    ist einer der mit Selbstzündung arbeitet. Ich vermeide hier die Bezeichnung Dieselmotor da auch (siehe Mazda) Selbstzündungsmotoren mit Benzin betrieben werden können. Toyota hat die Entwicklung hier etwas verschlafen und bis dato ausrangierte BMW Dieselmotoren der vorigen Generation verbaut. Der aktuell modernste Dieselmotor ist d. Mercedes Benz Motor OM 654 von dem in Genf bereits PLUGIN Hybridversionen ausgestellt sind. Noch höhere Wirkungsgrade lassen sich mit 2Takt Dieselmotoren (bis 60%) erzielen, die bei Schiffen eingesetzt werden. Die Abgasproblematik wird derzeit analysiert (Renault)

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Johann Lang am 21.03.2018 08:53 Report Diesen Beitrag melden

    Der Antrieb des Hybrid ist genial.

    Die deutschen Autofirmen bauen seit 30 Jahren immer denselben Mist (Dieselmotoren). Nur die Betrugssoftware ist dazugekommen. Toyota hat inzwischen den Hybridmotor perfektioniert: Wer den besten Antrieb der Welt will, der hat keine Wahl...

  • H. Oettinger am 19.03.2018 19:52 Report Diesen Beitrag melden

    Der sparsamste Verbrennungsmotor

    ist einer der mit Selbstzündung arbeitet. Ich vermeide hier die Bezeichnung Dieselmotor da auch (siehe Mazda) Selbstzündungsmotoren mit Benzin betrieben werden können. Toyota hat die Entwicklung hier etwas verschlafen und bis dato ausrangierte BMW Dieselmotoren der vorigen Generation verbaut. Der aktuell modernste Dieselmotor ist d. Mercedes Benz Motor OM 654 von dem in Genf bereits PLUGIN Hybridversionen ausgestellt sind. Noch höhere Wirkungsgrade lassen sich mit 2Takt Dieselmotoren (bis 60%) erzielen, die bei Schiffen eingesetzt werden. Die Abgasproblematik wird derzeit analysiert (Renault)