Service

27. August 2018 04:30; Akt: 24.08.2018 14:08 Print

Neu bei BMW Wien: Online Schadensbegutachtung

Ab sofort müssen Kunden mit einem kaputten BMW nicht gleich in die Werkstatt für einen Kostenvoranschlag – man muss nur Bilder einschicken.

Die Zentrale von BMW Wien in Heiligenstadt (Bild: Jörg Michner)

Die Zentrale von BMW Wien in Heiligenstadt (Bild: Jörg Michner)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab sofort ist es bei BMW Wien nach einem Schaden am Fahrzeug nicht mehr notwendig, zur Erstbesichtigung in die Werkstatt zu fahren, man kann die Meldung des Schadens bequem über das Handy abwickeln.

"Unser Ansatz war es, für unsere Kunden eine benutzerfreundliche Unterstützung zu schaffen, die sie automatisch durch alle notwendigen Schritte leitet. Anders als bei anderen Anbietern gibt es keinerlei Abhängigkeit von einer APP oder einem Betriebssystem, sondern alles passiert direkt auf unserer mobilen Webseite", erklärt Thomas Radkolb, Leiter der Abteilung Karosserie und Lack bei BMW Wien.

Auf www.bmw-wien.at/schadensmeldung wird man durch die digitale Schadensmeldung geführt und erhält in Form von Musterbildern genaue Beispiele für das Hochladen der notwendigen Fotos. Das System garantiert dadurch, dass Kunden alle relevanten Bilder und Daten zur Werkstatt schicken, welche darauf aufbauend wesentlich genauere Angaben zu Reparaturdauer und eventuell anstehenden Kosten machen kann.

Somit erspart man sich nicht nur die Zeit und Anfahrt zur Erstbesichtigung, sondern auch viel Mühen und Aufwand in der Abstimmung, verspricht BMW Wien.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.