Käfer-Nachfolger

13. September 2018 21:46; Akt: 13.09.2018 21:46 Print

VW stellt Produktion von Retro-Kultauto Beetle ein

15 Jahre nachdem der letzte der legendären VW Käfer vom Band rollte, ist nun auch das Schicksal seines Nachfolgers besiegelt. Der Beetle wird 2019 eingestellt.

Ein VW Beetle Dune bei der L.A. Autoshow 2017. (Bild: picturedesk.com)

Ein VW Beetle Dune bei der L.A. Autoshow 2017. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die rückläufige Nachfrage und starke Konkurrenz durch vergleichbare Modelle von Mini bedeuten nun das endgültige Aus des VW Beetle. Im Juli 2019 soll das letzte Fahrzeug des Nachfolgers des legendären VW Käfers im mexikanischen Puebla vom Band laufen.

Ein Manager der Amerika-Sektion des Autokonzerns hatte diesen Schritt bereits im März angekündigt, doch bislang gab es immer wieder Spekulationen, dass der Beetle wohl doch noch länger gebaut werden würde.

Volkswagen lässt sich allerdings noch ein Hintertürchen offen: Amerika-Chef Hinrich Woebcken schließt nicht aus, dass das Kultauto wieder zurückkommen könnte.

Der letzte der legendären Käfer wurde 2003 ebenfalls in dem mexikanischen Werk gebaut. Ab 1938 wurde der Mittelklassewagen mit der charakteristischen Karosserie knapp 21,5 Millionen verkauft, wodurch der Käfer bis 2002 als das meistverkaufte Automobil der Welt galt. Er wurde erst durch den VW Golf überflügelt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Paul am 14.09.2018 08:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Käfer statt Beetle

    Ich denke, der Beetle ist nicht wirklich der Nachfolger des damaligen Käfer. Würde der VW Käfer 1303S so belassen sein wie er äußerlich war, aber ein wenig modifiziert, mit Klimaanlage und paar Kleinigkeiten, dann wäre das, ein Retro-Kultauto Käfer und würde besser verkauft werden, als dieser "Beetle".

    einklappen einklappen
  • Herbie am 13.09.2018 23:35 Report Diesen Beitrag melden

    Hold through

    Meinen NB habe ich 2004 neu gekauft seitdem ca 130.000 km abgespult. Ich werde ihn behalten so lange er durchhält

  • Knut Randauch am 14.09.2018 13:29 Report Diesen Beitrag melden

    Der Käfer ist ein

    Kultauto. Der NB nicht einmal ein schwacher Abklatsch. Eine Blumenvase am Armaturenbrett macht noch lange keinen Käfer.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Was am 19.09.2018 08:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ne Gurke

    Durfte mal einen für eine Weile haben, völlig ungewohnte schlechte Qualität, wo haben die die Dinger gebaut? In Afrika? Völliger Schrott. Ich fahre sonst auch VW aber diesen würde ich nie kaufen, nicht mal geschenkt.

  • DavMes am 16.09.2018 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    Schade!

    Ich verstehe nicht, dass dieses Modell kein großartiger Erfolg war. Endlich gab es damit was Anderes als den faden Einheitsbrei anderer Hersteller, dieses Auto war immer nett anzusehen. Als Cabrio war der Beetle überhaupt ein Hingucker.

  • Horst H, am 15.09.2018 00:03 Report Diesen Beitrag melden

    Danke an dieses schöne Automobil

    dass uns Kraft durch Freude in 8 Jahrzehnten gespendet hat

    • Ruppert am 15.09.2018 16:52 Report Diesen Beitrag melden

      Der Führer war ein falscher Hund

      Den KDF Wagen hat er empfohlen aber Mercedes ist er gefahren.

    einklappen einklappen
  • Knut Randauch am 14.09.2018 13:29 Report Diesen Beitrag melden

    Der Käfer ist ein

    Kultauto. Der NB nicht einmal ein schwacher Abklatsch. Eine Blumenvase am Armaturenbrett macht noch lange keinen Käfer.

  • Himmelszelt1002 am 14.09.2018 10:59 Report Diesen Beitrag melden

    Nur noch Kolosse von Autos

    Vermutlich ist der Beetle zu klein, verbraucht zuwenig Benzin und Diesel und ist daher kein unnötig-riesiger Penisersatz, mit dem man angeben kann. Jeeps für die Großstadt, genannt SUV, um die Militärproduktionen zu sponsern, die deselben Modelle fabrizieren.

    • Superman am 17.09.2018 15:46 Report Diesen Beitrag melden

      SUV und Militär?

      Was hat ein SUV mit dem Militär zu tun? Nur weil ein Fahrzeug Allradantrieb hat ist es noch lange kein Geländewagen (siehe Porsche 911 turbo, Nissan GTR, ...). Beim Militär werden Geländewagen gebraucht.

    einklappen einklappen