Fahrende Festung

15. März 2016 16:53; Akt: 09.04.2016 03:40 Print

Wiener Firma verkauft "Panzer" Audi A8 L Security

Wien gilt als diplomatisches Zentrum und wird immer öfter als Ort für wichtige internationale Konferenzen und Gespräche ausgewählt. Da Sicherheit groß geschrieben wird, bietet das Unternehmen von Sicherheitsexperte Peter Fürnweger das Hochsicherheitsauto Audi A8 L Security erstmals in Wien an.

Fehler gesehen?

Laut eigenen Angaben bietet Peter Fürnweger als erstes österreichisches Sicherheitsunternehmen den gepanzerten Audi A8 L Quattro Security an. 435 PS sorgen dafür, dass sich der 4,2-Tonnen-Koloss in Bewegung setzt. Das Auto zählt dank einiger Zusatzfeatures zur Sicherheitsstufe VR 7 bis VR 9 und soll perfekt für den Personenschutz geeignet sein. Das Deutsche Kanzleramt setzt bereits auf die Dienste des Spezialautos.

Hinter der fahrenden Festung steckt Peter Fürnweger, Chef des Sicherheitsunternehmens "Der Fahnder". Fürnweger war neun Jahre beim Bundesheer, 23 Jahre bei der Polizei und ist seit fünf Jahren selbstständig. Detektivdienste und Personenschützer-Service machen das Angebot aus.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: