Strecke Peking - Wien

30. April 2014 11:49; Akt: 30.04.2014 12:09 Print

Air China zelebriert Jungfernflug in Wien

Ab Montag fliegt Air China viermal in der Woche von Peking nach Wien. Für den Jungfernflug am Montag ist ein großes Spektakel mit einem chinesischen Startenor und einem 60-köpfigen Chor, bestehend aus singenden Flugbegleiterinnen, geplant.

 (Bild: Kentaro IEMOTO@Tokyo/Flickr.com)

(Bild: Kentaro IEMOTO@Tokyo/Flickr.com)

Fehler gesehen?

Am 5. Mai um 6 Uhr 10 landet der Airbus A330-300 der chinesischen Fluglinie in Wien-Schwechat. Der Jungfernflug ist ein Riesenevent. Feng Run'e, Vizepräsidentin von Air China, Julian Jäger, Vorstandsdirektor des Flughafens und Botschafter Zhao Bin lassen sich dieses Ereignis nicht entgehen.

Kurios: Die 60 singenden Stewardessen des Air China Chors treten in Erscheinung. Außerdem ist ein Auftritt des chinesischen Startenors und Air-China-Testimonials Fan Jingma, laut BBC "Der Pavarotti Chinas", geplant.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: