To-do-Liste

14. Juli 2019 08:11; Akt: 14.07.2019 10:55 Print

So rüstest du deine Wohnung für den Urlaub

Endlich ab in den Urlaub! Wer hat da noch Lust, vorher die Wohnung auf Vordermann zu bringen? Damit das Heimkommen Spaß macht, solltest du aber einige Punkte beachten.

Bildstrecke im Grossformat »
Die einen Pflänzchen machen es locker mal zwei Wochen ohne Wasser. Für die anderen gibt es aber auch eine Lösung. Sie können einen Aufsatz für Petflaschen kaufen, der das Wasser dann tröpfchenweise abgibt. Auch wenn Sie den Hausschlüssel am Strand verlieren könnten - ein Ersatzschlüssel unter der Fußmatte ist eine denkbar schlechte Idee. Besser: den Ersatzschlüssel einem Nachbarn oder einem Familienmitglied geben. Elektronische Geräte brauchen keinen Strom, während Sie weg sind - stecken Sie sie also komplett aus. Das vermindert auch die Brandgefahr und schützt die Geräte vor Überspannungsschäden durch einen möglichen Blitzeinschlag. Räumen Sie ihn vorher auf, damit während Ihrer Abwesenheit sicher nichts verdirbt. Auch wenn Sie den Kühlschrank ausräumen, sind Sie wahrscheinlich froh, wenn bei Ihrer Rückkehr etwas Essbares da ist. Brot und Butter lassen sich wunderbar tiefkühlen. Wer jemals einen halbvollen Abfallsack zwei Wochen in der Sommehitze hat stehen lassen, der weiß, dass das keine gute Idee ist. Bringen Sie allen Abfall raus, bevor Sie in die Ferien fahren - sonst stinkts. Abflüsse von Duschen oder Waschbecken, die selten benutzt werden, beispielsweise im Gästezimmer, können während der Ferien austrocknen und fangen dann an zu stinken. Hier hilft gründliches Durchspülen vor der Abreise. Klar räumen Sie alles auf, bevor Sie weggehen. Um das Haus aber bewohnter wirken zu lassen, können Sie auch ruhig mal eine Spritzkanne im Garten stehen lassen. Damit der Briefkasten nicht überquillt, kann man die Post zurückhalten lassen. Oder Sie bitten eine Vertrauensperson, die Post einzusammeln. Damit diese Person auch eingeschriebene Briefe abholen kann, braucht es eine Vollmacht - die lohnt sich vor allem bei längeren Abwesenheiten. Alles klar? Dann nehmen Sie sich jetzt nochmals Zeit, um Ihr Zuhause zu kontrollieren. Sind alle Fenster zu, die Türen geschlossen, alle Geräte abgeschaltet? Ja? Dann steht den Ferien ja nichts mehr im Wege. Egal, ob es für Sie auf einen Roadtrip geht ... ... oder auf eine Reise ans Meer. Viel Spaß und kommen Sie gesund zurück!

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vielleicht kennst du das: Du kommst gut gelaunt vom Urlaub zurück, doch in deiner Wohnung erwartet dich nicht nur ein Chaos, sondern auch ein fürchterlicher Gestank oder womöglich sogar eine ganze Kolonie Maden. Genau: Du hast nämlich vergessen, den Müllsack in den Container zu werfen.

Umfrage
Strandurlaub oder Stadturlaub?

Besser sorgst du also diesmal vor deiner Abreise, dass du dich aufs Heimkommen freuen kannst.

#
Schlafzimmer

Wahrscheinlich hast du wenig Lust, noch vor deiner Abreise die Bettwäsche zu wechseln. Aber wenn du heimkommst, wirst du es zu schätzen wissen. Denn auch wenn es noch so schön war in den Ferien – im eigenen, frisch bezogenen Bett schläft es sich doch am besten, oder?

#
Badezimmer

Nasse Handtücher, verschwitzte Wäsche im Wäschekorb und dann auch noch ein Abfalleimer mit gebrauchten Wattepads und Ähnlichem drin – wo es feucht und warm ist, da fühlen sich Bakterien wohl. Also wenn möglich vor dem Urlaub waschen. Auch, weil es nach deiner Rückkehr mit einem Koffer voll schmutziger Wäsche genug zu tun gibt.

#
Küche

Selbst wenn die Geschirrspülmaschine nur halb gefüllt ist – ausnahmsweise solltest du sie trotzdem laufen lassen. Denn nach zwei Wochen wird sie womöglich mit den eingetrockneten Essensresten auf den Tellern nicht mehr fertig und fängt zudem an zu stinken.

Auch ein Blick in den Kühlschrank lohnt sich: Was während der Abwesenheit verderben könnte, wird zum Reiseproviant oder kann den Nachbarn geschenkt werden. Aber das Allerwichtigste ist der Müll: Ab damit in den Container.

#
Wohnzimmer

TV, Spielkonsolen, Computer, Drucker und andere elektronische Geräte sind in der Regel im Stand-by-Modus und brauchen auch bei Nichtgebrauch Strom. Deshalb gilt vor dem Urlaub unbedingt: Stecker raus. Abgesehen von den unnötigen Kosten besteht auch Brandgefahr.

#
Balkon

Wenn dir deine Kräuter- und Blumentöpfe wichtig sind, dann sorgst du dafür, dass irgendjemand sie gießt oder du installierst ein Bewässerungssystem. Lies dazu hier: So überleben Pflanzen ohne Gießen >>>

Außerdem sollte alles, was einem Sturm oder Gewitter zum Opfer fallen könnte, in Sicherheit gebracht werden. Also Kissen, Deko, Lampen usw. in die Wohnung stellen.

#
... und tschüss!

Vor der Abreise machst du noch einen schnellen Rundgang durch die Wohnung. Fenster zu? Geräte ausgeschaltet? Abfall weg? Ja dann: Genieße deinen wohlverdienten Urlaub!


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mst/20 Minuten)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gernot am 14.07.2019 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Küchenboden reinigen

    erst wenn die Ratten beim Drüberlaufen nicht mehr picken bleiben ist der Boden in der Küche sauber genug und urlaubsreif geputzt.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Gernot am 14.07.2019 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Küchenboden reinigen

    erst wenn die Ratten beim Drüberlaufen nicht mehr picken bleiben ist der Boden in der Küche sauber genug und urlaubsreif geputzt.