Tipps für die nächste Reise

29. September 2018 17:49; Akt: 29.09.2018 17:50 Print

Das sind die schicksten Hostels der Welt

Denken Sie bei Jugendherbergen an muffige Mehrbettzimmer und dreckige Duschen? Dass das nicht stimmen muss, zeigt ein neues Buch.

Bildstrecke im Grossformat »
Das Hostel liegt in Gehdistanz zum Zentrum Kapstadts. In der "No Power Hour" kriegen all jene ein Gratis-Bier, die eine Stunde nicht auf ihr Smartphone schauen. So soll die Interaktion zwischen den Gästen gefördert werden. Die Unterkunft für Portweinliebhaber: in Porto befindet sich über den Sandeman-Kellern und eröffnete erst im April 2018. Ebenfalls in Porto liegt das , das eher Kunstinteressierte anspricht. Wie der Name schon sagt, gibt es eine hauseigene Galerie mit wechselnden Kunstausstellungen und Konzerten. Das Hostel befindet sich in einer geschmackvoll renovierten Villa aus dem Jahr 1906. Das Hostel in Amsterdam hat eine pikante Vergangenheit: Früher war hier eines der berühmtesten Bordelle der Stadt, das Yab Yum. Das 130 Jahre alte Gebäude liegt jedoch 20 Minuten vom Rotlichtbezirk entfernt, die Zimmer sind nach traditionellen niederländischen Themen eingerichtet. Die Betreiber von im Pariser Künstlerviertel Belleville haben die besten und schrecklichsten Hostels der Welt getestet und ihr Fazit ins Design der eigenen Zimmer einfließen lassen: Vorhänge sind wichtig, eine Leselampe, Steckdosen, ein Schließfach und eine bequeme Matratze. Das Hostel verfügt jedoch auch über Einzelzimmer, und eine Dachterrasse mit spektakulärer Aussicht über Paris! Marrakesch ist bekannt für seine schönen alten Riad-Häuser, die jedoch meist etwas zu teuer für Reisende mit kleinem Budget sind. Diese finden im Hostel eine Alternative. Ein wunderbares Hostel mit Vintage-Charme in einem Ort mit wenig Touristen: Das Hostel befindet sich im Zentrum von Plovdiv, einer alten und farbenfrohen Stadt in Bulgarien. Das Hostel befindet sich in einer ehemaligen Sowjetnäherei im Herzen von Tiflis, Georgien. Hier vermischt sich Altes mit Neuem, orientalische Teppiche schmücken die große, stylische Lobby. Wer hier schläft, fühlt sich wie in einem Science-Fiction-Film: in Kyoto verfügt über 150 sogenannte Smart Pods, die sich individuell auf den Schlaf des Gastes einstellen lassen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der neue Guide des Bloggers Kash Bhattacharya richtet sich an Reisende, die bei ihrer Unterkunft nicht auf den Komfort eines eigenen Zimmers mit Bad verzichten wollen, denen aber Hotels zu fade und charakterlos sind.

Umfrage
Übernachten Sie oft/gerne in Hostels?
20 %
13 %
60 %
7 %
Insgesamt 15 Teilnehmer

In "The Grand Hostels" stellt er 116 originelle Jugendherbergen vor, die er auf allen Kontinenten besucht hat. "Die Einrichtung dieser Hostels war gleichwertig mit der eines 4- oder 5-Sterne-Boutiquehotels", schreibt Bhattacharya im Vorwort. Und der Mann weiß, wovon er spricht: "National Geographic" zeichnete den Betreiber von Budgettraveller.org 2016 zum Reiseblogger des Jahres aus.

Ein kleines Budget und gehobene Ansprüche schließen sich also durchaus nicht aus. Viele der Hostels verfügen über stylische Dachterrassen, Swimmingpools oder auch Kinosäle. Zu einigen Destinationen finden sich außerdem Tipps zu Restaurants, Bars oder versteckten Orten.

Lesen Sie hier mehr zum Thema "Reise":

>>> In diesen sieben Städten können Sie super shoppen

>>> Geisterdorf am Meer von der Natur überwuchert

>>> Mysteriöses Urlaubs-Foto aus dem Horror-Hotel

>>> Diese Reise-App hilft im Urlaub – ganz egal wo

>>> Darf man mitgebrachtes Bier im Flieger trinken?

Das sind die besten Hostels der Welt


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(hüt)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.