Aufwendiges Prozedere

03. April 2019 11:27; Akt: 03.04.2019 11:51 Print

Hier kann die Einreise zur Herausforderung werden

Um unangenehme Situationen zu vermeiden, gibt der ÖAMTC Tipps zum Reisen in ferne Länder.

Bildstrecke im Grossformat »
Österreicher können ohne Visum in die USA reisen, benötigen jedoch eine elektronische Einreiseerlaubnis (ESTA). Diese muss mindestens 72 Stunden vor der Einreise beantragt werden, kostet 14 USD und kann nur mit Kreditkarte bezahlt werden. Für die Türkei benötigt man ein e-Visum, das vor Reisebeginn online beantragt und ausdruckt werden muss - über das "Electronic Visa Application System". Wer nach Thailand reist, plant auch häufig einen Kurzaufenthalt in Kambodscha mit ein. Das dafür nötige E-Visum muss spätestens zwei Wochen vor Reiseantritt beantragt werden - für maximal 30 Tage Aufenthalt. Über das kambodschanische Außenministerium erfolgt der Antrag, der in Druckform mitgenommen werden muss. Vorsicht: Online kursieren Betrüger-Websites. Die Adresse lautet: www.evisa.gov.kh. Bei einer Reise über den Luftweg kann man das E-Visum auch an Flughäfen beantragen. Passfotos nicht vergessen! Bleibt man nicht länger als 90 Tage in Südafrika, braucht man als Erwachsener kein Visum, sondern nur das Rückflugticket zur Vorlage bei der Einreise. Kinder müssen eine beglaubigte internationale Geburtsurkunde mit englischsprachiger Erläuterung vorweisen, wo beide Elternteile erfasst sind. Reist nur ein Elternteil des Minderjährigen mit, muss vom anderen eine Bestätigung erbracht werden, dass dieser mit der Reise einverstanden ist. Bei der Einreise wird neben einer Touristenkarte eine für Kuba gültige Reiseversicherung verlangt, die allfällige Kosten im Krankheitsfall abdeckt. Dafür eignet sich u.a. der ÖAMTC Weltreise-Krankenschutz bzw. werden auch Kreditkarten mit ausreichendem Versicherungsschutz akzeptiert. In jedem Fall ist eine Bestätigung der Versicherungsleistung in englisch bzw. spanisch empfehlenswert. Befindet sich im Pass ein israelischer Einreisestempel, wird in einigen Ländern des Nahen Ostens eine Einreise verweigert. Umgekehrt kann es bei einer Einreise nach Israel zu strengen Sicherheitsbefragungen kommen, wenn im Reisepass ein Stempel arabischer Staaten vorhanden ist. Für Reisen nach China braucht man ein Visum. Bei der Beantragung müssen Reisende ihre gesamten Reiseunterlagen inklusive Hotelbuchung vorlegen und bereits ihre Wiederausreise sowie genügend Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Reisen verlangt oft aufwendige Vorbereitung und Verfahren bei der Einreise. Besorgungen der nötigen Dokumente können mehrere Tage in Anspruch nehmen. Besonders bei Reisen mit Kindern kann es in einigen Ländern zu Komplikationen kommen. Reiseexpertin und ÖAMTC-Touristikerin Maria Renner gibt in der Bildreihe Tipps.

Umfrage
Machen Sie Flugreisen?
24 %
49 %
25 %
2 %
Insgesamt 511 Teilnehmer


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(GA)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.