Me-Time

28. Januar 2019 10:51; Akt: 28.01.2019 13:32 Print

So wird die Solo-Reise ein Erfolg

Allein zu verreisen, kann ein besonderes Erlebnis sein, aber auch Ängste auslösen. Damit Sie es voll und ganz genießen können, gibt es hier Tipps von einer Reiseexpertin.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wird das Abendessen zu einer spontanen Zusammenkunft mit herzlichen Einheimischen, der Moment in fast unberührter Natur zu einem Erlebnis, in dem man glaubt Freiheit zu verstehen, und lernt man in einer Woche so viel über sich selbst wie im ganzen restlichen Jahr nicht, weiß man, das es gut war sich dazu überwunden zu haben allein zu verreisen.

Umfrage
Sind Sie schon einmal alleine verreist?
15 %
10 %
50 %
5 %
20 %
Insgesamt 20 Teilnehmer

Gründe dafür allein zu verreisen gibt es viele. Gerade das erste Mal ist es aber auch eine Überwindung. Doch wenn man ein paar Tipps beachtet, wird es sicher nicht die letzte Reise dieser Art. Melanie Frühwirt, Geschäftsführerin des Luxusreiseanbieters HL Travel, verrät ihr Geheimrezept.

Recherche und Planung

Auch in Begleitung ist eine gute Vorbereitung wichtig, aber allein ist sie essentiell. Je vertrauter Sie zum Zeitpunkt Ihrer Abreise bereits mit dem Land sind, desto eher wird die Vorfreude, nicht Gedanken an die Einsamkeit, überwiegen. Beim Hinflug sollte man darauf achten tagsüber zu fliegen, da es unangenehm sein kann, nachts alleine in einem fremden Land zu landen.


Das richtige Reiseziel

Honeymoon-Destinationen wie die Malediven, wo man als auffälliger Single zwischen frisch verliebten Pärchen liegt, sind eher ungeeignet. Besser ist es sich Ziele zu suchen, wo es viele Aktivitätsmöglichkeiten gibt. Exotisch können sie trotzdem sein. Die portugiesischen Azoren sind eine noch nicht überlaufene Inselgruppe, die mit ihrer atemberaubenden Landschaft verzaubert. Heiße Quellen bieten natürliche Wellness. Hier ist für jeden etwas dabei.


Maßvolles Digital Detox

Gerade, wenn man alleine reist, sollte man nicht ganz auf das Handy verzichten, sich regelmäßig bei jemandem zuhause melden. Social Media kann man ja dennoch pausieren bzw. die App solange löschen. Apps wie Offtime, Forest und Space erleichtern die Auszeit, da sie das automatische Empfangen von E-Mails ausstellen.

Gruppenreise mit Gleichgesinnten

Für Einsteiger ist es wohl die beste Art des Alleinreisens, da man sich zurückziehen kann als auch auf Gleichgesinnte trifft. Es gibt weniger organisierte Reisen mit Aktivitäten wie Wandern und organisiertere Gruppenreisen wie Kreuzflüge, das himmlische Pendant zu Kreuzfahrten.
In Österreich bietet "HL Travel"- ein Reiseveranstalter für Weltreisen und Kreuzflüge sowie Reisen im Privatjet - solche Reisen an, bei denen man Inselhopping in einem exklusiven Privatjet betreiben kann. Die Dauer von ca. acht Tagen eignet sich auch gut für einen Probezeitraum.


Bauchgefühl und Intuition

Das ist die einfachste, aber wichtigste Regel. Hat man irgendwo ein komisches Gefühl, lohnt es sich aus der Situation zu gehen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(GA)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: