30. April 2009 14:25; Akt: 28.07.2010 15:03 Print

Wahre Träume sind aus Pulverschnee!

Skifahren im Nationalpark Hohe Tauern - was vor Jahren noch strengstens verboten war, erlebt jetzt einen wahren Boom! Kilometerlange Pisten im hochalpinen Gelände verlangen selbst Profis noch einiges ab. Das ganz Besondere: fahren im unberührten Pulverschnee!

Fehler gesehen?


Majestätisch thront der 3.798 Meter hohe Großglockner über dem feinen Alpendörfchen Heiligenblut. Wo Alpin-Profis in ihre Bergsteiger-Abenteuer tauchen, haben auch Skifahrer und Snowboarder ein Paradies vor sich. Kilometerlange Pisten, breit wie eine Autobahn, feinster Pulverschnee - und Kärntner Gemütlichkeit, die hier noch groß geschrieben wird. Das Gebiet Ski Kärnten umfasst die Arenen Großglockner, Mölltaler Gletscher und den Ankogel bei Mallnitz. Zusammen sind das fast 150 Pistenkilometer, die es zu erobern gilt. Das ganz Besondere: Auch abseits

der präparierten Pisten gehts zur Sache. Staatlich geprüfte Bergführer stehen bereit, um Freeride-Abenteuer zu bestreiten. Ski Kärnten bietet günstige Pauschalangebote samt persönlichem Guide.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: