Klimakrisa, Epidemien und Co.

20. Juni 2019 16:53; Akt: 20.06.2019 16:55 Print

Auf diese Arten könnte die Welt untergehen

Globale Probleme wie die Klimakrise oder potenzielle Epidemien bedrohen die Menschheitsgeschichte. Ob es wirklich einen Weltuntergang geben wird, bleibt allerdings spekulativ.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Weltuntergang ist ein beliebtes Thema in Hollywood. Ob "Armageddon – Das jüngste Gericht", "The Day After Tomorrow", oder "Independence Day" - das Ende der Welt hat viele Facetten.

Umfrage
Wird die Welt eines Tages untergehen?

Im echten Leben wird der Weltuntergang aber vermutlich ganz anders stattfinden als in Hollywood-Filmen dargestellt - sofern er überhaupt passieren wird.

Vor allem der Klimawandel bereitet den Wissenschaftern große Kopfschmerzen. Bereits ab dem Jahr 2050 soll die Menschheit massive Probleme durch tödliche Hitze, Wasserknappheit und Lebensmittelmangel bekommen.

Globale Probleme bedrohen Menschheit

Die Menschheitsgeschichte wird aber nicht nur von globalen Problemen wie der Klimakrise bedroht. Auch andere Faktoren können eine zentrale Rolle für einen möglichen Weltuntergang spielen.

Auf welche Art und Weise die Welt untergehen könnte, erfahren Sie im Video oben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sebi am 20.06.2019 17:40 Report Diesen Beitrag melden

    wenn man bedenkt

    wie viele Schauspieler,Clowns,Populisten und sonstige Verrückte heute an den Stellwerken der Macht sitzen wird klar, es kann nicht mehr lange gutgehen.Ob Krieg, Flüchtlingsbewegungen oder Klima, der Mensch ist absolut beratungsresistent.

  • Gesetzesfuzzi am 20.06.2019 17:42 Report Diesen Beitrag melden

    Weltuntergangsszenarien...

    ...gibt es schon seit dem es den modernen Menschen gibt. Bevor die Welt untergeht (wie soll das eigentlich aussehen?), wird die Umwelt von uns Menschen kaputiert und der Mensch rottet sich selbst aus. Wenn nicht bald ein Asteroid auf unserem Planeten einschlägt, werden wir einen sogenannten Untergang nicht erleben, denn WIR werden nicht mehr leben.

  • Untergangsprophet am 20.06.2019 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Sicher geht die Welt unter

    Die Welt wird untergehen, aber nicht wegen der Krankheit Mensch - Die Menscheit wird sich in den nächsten Jahrhunderten selbst dezimiert haben durch Gier, Hass und Neid und de wenigen die übrig bleiben werden wohl keinen Schaden anrichten, der unseren Planeten untergehen läßt. Vielleicht wird die Welt durch den Menschen unbewohnbar werden, aber der Untergang kommt, wenn die Sonne stirbt.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Manfred am 21.06.2019 13:27 Report Diesen Beitrag melden

    Massive Bevölkerungsexplosion

    Ein sehr wichtiger Grund wird wieder nicht erwähnt;Die massive Bevölkerungsexplosionen weltweit.UNO hat das Geld ,die Möglichkeit die weltweite Verhütung endlich durchzusetzten.Wieso schlafen alle in Sachen Humane Bevölkerungsreduktion(Sterilisationen Mann/Frau)?

    • Kritischer Geist am 21.06.2019 13:49 Report Diesen Beitrag melden

      @Manfred

      Die Bevölkerungsexplosion kann man leider nicht dem Westen in die Schuhe schieben. Das ist der auch der Grund, warum von dieser Bedrohung kaum die Rede ist. Bei all den anderen angekündigten und wieder abgesagten Weltuntergängen war angeblich immer der Westen oder der Kapitalismus Schuld. Wen wundert es also, dass vor allem Linke so auf diese Szenarien abfahren?

    einklappen einklappen
  • Kritischer Geist am 21.06.2019 11:40 Report Diesen Beitrag melden

    Weltergänge gab es schon immer

    Seit es Menschen gibt, glaubt jede Generation, die letzte zu sein. Früher fürchtete man sich vor dem Jüngsten Gericht oder ungünstigen Planetenkonstellationen. Heute reden uns Weltuntergangsapostel alle 5 Jahre einen neuen ökologisch bedingtes Weltuntergang ein: in den 70er-Jahren die herannahende Eiszeit, in den 80er-Jahren das Waldsterben, in den 90er-Jahren das Ozonloch. Und weil an das Ammenmärchen vom menschengemachten Klimawandel nur mehr eine schwindende Minderheit glaubt, kommt nun die Plastik-Apokalypse oder wieder mal das Bienensterben.

  • Fritz am 21.06.2019 10:06 Report Diesen Beitrag melden

    Weltuntergang

    Untergehen wird sie nicht, aber zumindest Europa wird sich in den nächsten Jahren zurück ins Mittelalter entwickeln.

    • Kritischer Geist am 21.06.2019 11:37 Report Diesen Beitrag melden

      @Fritz

      ... was mit in den Kreisen unserer linken Eliten als "Bereicherung" bezeichnet.

    einklappen einklappen
  • Rumpel am 21.06.2019 05:34 Report Diesen Beitrag melden

    stilzchen

    Ja, soll sie untergehen und mit ihr die mehrheitlich grausliche Menschheit!

  • Django am 20.06.2019 20:21 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Sorgen!

    Die Welt wird nicht untergehen. Menschen hat es früher nicht gegeben und wird sie auch in ferner Zukunft nicht mehr geben.