Digitale Helfer

30. April 2014 20:26; Akt: 02.05.2014 15:36 Print

Bauen, Wohnen, Leben: Die zehn besten Apps

Die eigenen vier Wände sind den Österreichern heilig. Damit beim Bauen, Wohnen, Einrichten und Leben alles klappt, stellt Ihnen "Heute.at" zehn digitale Helferlein für das Heim vor.

 (Bild: Fotolia)

(Bild: Fotolia)

Fehler gesehen?

Die eigenen vier Wände sind den Österreichern heilig. Damit beim Bauen, Wohnen, Einrichten und Leben alles klappt, stellt Ihnen "Heute.at" zehn digitale Helferlein für das Heim vor.

Immobilien.net 

bietet Ihnen die Möglichkeit, schnell und auf einfachstem Wege Ihre Traumimmobilie in Österreich zu finden. Mit der neuen Immobilien.net App haben Sie alle wichtigen Informationen über jedes Haus, jedes Grundstück und jede Wohnung immer auf Ihrem Smartphone und Tablet dabei. Sie können Ihre Vorlieben und Wünsche angeben, um die ideale Immobilie für Sie zu finden. Wählen sie nach Belieben, ob es sich um Wohnung, Haus oder Grundstück handeln soll und ob Sie kaufen oder mieten möchten.

Bautagebuch

Zwar läuft die App über die deutsche Plattform dach.de, sie erfüllt aber auch für österreichische Häuslbauer ihren Zweck. Hat man sich in der App registriert, kann man die Baufortschritte per iPad oder iPhone mit Fotos und Informationen festhalten. Das soll dazu dienen, das etwaige Baumängel sofort dokumentiert werden, um spätere Streitigkeiten zu vermeiden. Die Informationen können dann direkt an die Handwerks-Firma gemeldet werden.

Obi Farbfinder

Stehen die Wände erstmal, geht es zur Auswahl der richtigen Farbe, damit man sich im eigenen Heim auch wohlfühlt. Dabei hilft der Farbfinder. Man knipst mit Smartphone oder Tablet einfach ein Foto und beim Tipp auf eine Wunschfarbe liefert die App den passenden Farbton. Damit nicht genug, bekommt der App-Nutzer auch passende Kontrastfarben vorgeschlagen - denn nicht jeder will sich Zuhause mit Colour Blocking konfrontiert sehen.

Roomido

Seit Jahren wohnt man nun auf den selben Quadratmetern und ist plötzlich mit seiner Lebenssituation gar nicht mehr zufrieden? Hier hilft die Community von Roomido. Wie kann ich mein Heim verschönern? Wie soll ich meine Möbel neu aufstellen? Welche Möbelstücke passen nicht in meine Wohnung und welche brauche ich unbedingt noch? Diese Fragen können an Gleichgesinnte gestellt und mit ihnen auf der Suche nach der Traumwohnung diskutiert werden.

Haus und Wohnen

Die App von AXA liefert eigentlich Antworten darauf, was nach einem Einbruch, Feuer- oder Leitungsschaden im Eigenheim zu tun ist. Interessant ist aber auch die Inventarisierer-Funktion. Hier legt man virtuelle Räume an und befüllt diese mit den im Haushalt vorhandenen Objekten. Nun hat man einen Überblick über den Hausrat und kann ihn noch mit Preis und Foto dokumentieren. Ein virtueller Wohnungsrundgang zeigt, welche Gefahren am Grundstück lauern.

SOLight

Ein unverzichtbares Tool für alle, die sich eine Wohnung oder ein Haus mieten oder kaufen wollen. Die Wiener App zeigt durch GPS-Ortung die Höchst- und Tiefststände der Sonne an. Das bedeutet, als zukünftiger Bewohner weiß man ganz genau, durch welches Fenster einem die Sonne an der Nase kitzeln wird und in welchen Räumen es trotz Fenster tiefdunkel bleiben wird. Auch der Sonnenstand-Unterschied im Sommer und Winter wird von der App berücksichtigt.

4 Wände, 4 Hände

Kann ein Smartphone Fenster putzen oder das Geschirr abwaschen? Noch nicht! Leider müssen wir auch künftig selbst Hand anlegen. Immerhin hilft die "4Wände 4Hände"-App der Frauenabteilung der Stadt Wien (MA57) dabei, die Hausarbeit gerecht zu verteilen. Im Kernstück der App, dem Haushaltsplan, können Mann und Frau die erledigten Arbeiten abhaken. Mit dem liebevoll gestalteten Fleiß-O-Meter kann jederzeit die geleistete Arbeit verglichen werden.

Magic Plan

Lästige Zeichnungen und großer Zeitaufwand ade: Fotografieren Sie die Räume Ihrer Wohnung und diese App erstellt Ihnen automatisch eine wahrheitsgetreue Bauzeichnung. Einfach stark: Raum für Raum mit der App abfotografieren und schon erstellt das Programm einen interaktiven Grundriss. Praktisch z.B., wenn man in eine neue Wohnung zieht und nicht weiß, an welcher Wand sich das lange Sofa am besten ausgeht. Die Räume und Wände werden anhand der Fotos vermessen, eine Geotagging-Information ist auch möglich.

QGate

QGate verbindet dein Smartphone mit deinen Lebensräumen. Stecke QGate in die nächste Steckdose, registriere dich auf qgate.com und los geht’s. Mit der QGate App kannst du über dein Smartphone die Lampe zu Hause ein- oder ausschalten, die Temperatur in deinem Keller überwachen, den Fernsehkonsum deiner Kinder altersgerecht managen oder den Energieverbrauch deines Kühlschranks beobachten – wo auch immer du bist und wann auch immer du willst.

Around Me

Die AroundMe App zeigt nicht nur die eigene Position an, sondern vor allem, was alles in der Umgebung zu finden ist. Ideal für jeden Urlaub und jede Reise, aber auch für den eigenen Wohnort, denn so kann man sich schnell und übersichtlich über die Möglichkeiten in der direkten Umgebung informieren. Egal ob Tankstellen, Bars, Restaurants, Kinos, Kaufhäuser und vieles mehr - die Ergebnisse werden mit Adresse, Entfernungsangabe und als Kartenansicht angezeigt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: