Harrison Ford

17. September 2018 10:51; Akt: 17.09.2018 10:52 Print

Wohnen Sie wie einst "Han Solo" Harrison Ford

von Meret Steiger - Das Elternhaus von Schauspieler Harrison Ford in Park Ridge in Illinois steht zum Verkauf. Dort könnten Sie wohnen wie Han Solo in seiner Kindheit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bevor Harrison Ford mit seinen Rollen in "Indiana Jones" und "Star Wars" weltberühmt wurde, wuchs er behütet in Park Ridge im US-Staat Illinois auf. Fans des 76-jährigen Schauspielers könnten jetzt dort leben, wo ihr Idol aufgewachsen ist – und es ist nicht mal so teuer.

Umfrage
Sind Sie ein Fan von Star Wars?
84 %
2 %
11 %
0 %
3 %
Insgesamt 62 Teilnehmer

Günstiger als die Häuser in der Umgebung

Das Backstein-Tudorhaus wurde 1922 erbaut. Die Ortschaft Park Ridge liegt etwas weniger als 30 Kilometer von Chicago entfernt. Harrison Ford lebte dort in den Fünfzigerjahren mit seinen Eltern und seinem Bruder.

Angeblich bewohnte Ford das Schlafzimmer mit dem Balkon, während sein Bruder Terence mit dem kleinsten Zimmer vorlieb nehmen musste. Auch Sie könnten im gleichen Zimmer schlafen wie der Weltstar: Das Haus ist für knapp 400.000 Dollar auf dem Markt. Ähnliche Häuser in der Umgebung kosten bis zu 800.000 Dollar, was das Ford-Haus zu einem Schnäppchen macht.

Bis zum College dort gewohnt

Ford lebte bis zum Abschluss der Highschool im Haus, zog dann aber weg, um in Wisconsin aufs College zu gehen. Seither hatte das Haus zwei weitere Besitzer, derzeit ist es zum ersten Mal seit den Siebzigerjahren auf dem Markt. Der günstige Preis lässt sich indes mit dem Zustand des Hauses erklären: Der Immobilienhändler empfiehlt eine komplette Renovation.

Das 198-Quadratmeter-Haus hat drei Schlafzimmer und anderthalb Bäder. Fenster, Elektronik und Leitungen wurden nie erneuert, sind also 96 Jahre alt und haben deshalb ein Update dringend nötig.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.