Gefahr durch Glasplatte

27. November 2018 09:51; Akt: 27.11.2018 11:29 Print

Ikea ruft Ausziehtisch GLIVARP zurück

Die Möbelkette Ikea ruft einen Ausziehtisch zurück. Die Glasplatte könne sich aus der Schiene lösen und herunterfallen. Aus Sicherheitsgründen werden die Tische zurückgenommen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die schwedische Möbelhauskette Ikea ruft einen Ausziehtisch zurück. Das Modell GLIVARP in Weiß mit einer Ausziehplatte aus gefrostetem Glas solle umgehend zurückgebracht werden.

Ikea liegen Berichte vor, dass sich die gläserne Ausziehplatte aus der Schiene lösen und zu Boden fallen könne. Aus Sicherheitsgründen wird das Möbelstück auch ohne Kaufnachweis von der Möbelhauskette zurückgenommen und der Kaufpreis erstattet, teilt das Unternehmen mit.

Cindy Andersen, die zuständige Managerin versichert in einer Aussendung: "Die Sicherheit der Kunden hat höchste Priorität bei Ikea, daher haben wir uns entschlossen, die Tische als Vorsichtsmaßnahme zurückzurufen."

Weitere Informationen erhalten Kunden unter der kostenfreien IKEA Rufnummer 0800-00 010 41.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.