Jennersdorf

13. Februar 2018 10:40; Akt: 13.02.2018 10:40 Print

Hautrötungen nach Faschingsveranstaltung

Nach einer Faschingsveranstaltung in Jennersdorf haben mehrere Personen über gesundheitliche Beschwerden geklagt. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Verursachte eine Nebelmaschine die gesundheitlichen Beschwerden? (Bild: iStock (Symbolbild))

Verursachte eine Nebelmaschine die gesundheitlichen Beschwerden? (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 10. Februar 2018 fand zwischen 14.00 und 21.00 Uhr in Jennersdorf der alljährliche Faschingsumzug statt. An der Veranstaltung nahmen zahlreiche Menschen von dort ansässigen Vereinen und Organisationen teil.

Nur zwei Tage später gingen bei der örtlichen Polizei mehrere Anzeigen von Ärzten ein, dass einige Personen nach dem Besuch dieser Faschingsveranstaltung mit gesundheitliche Beschwerden zu kämpfen haben.

Hautrötungen, Atembeschwerden

Die Faschingsgäste klagen unter anderem über Hautrötungen im Gesicht oder auch Atemwegsbeschwerden. Laut Facebook-Usern waren die Beschwerden sogar so schlimm, dass sie nicht einmal mehr die Augen öffnen konnten.

Ob diese Beschwerden beim Umzug selbst oder bei einem der anschließenden Festveranstaltungen erfolgt ist, konnte bis jetzt nicht festgestellt werden.

Hitzige Diskussion auf Facebook

Auf Facebook ist mittlerweile eine hitzige Diskussion über die möglichen Ursache entstanden. Einige User rätseln, ob die gesundheitlichen Beschwerden womöglich mit der Nebelmaschine im Disco-Zelt zusammenhängen könnten.

Andere glauben aber, dass vielmehr eine "Schuhcreme", die ein Besucher anderen Gästen ins Gesicht geschmiert hatte, Schuld an den Hautrötungen ist.

Ermittlungen laufen

Die Polizei hat die Untersuchungen bereits aufgenommen und ermittelt in alle Richtungen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.