Kontrolle verloren

12. Juli 2018 12:48; Akt: 12.07.2018 13:00 Print

Alkolenker versteckte sich nach Unfall vor Polizei

Im Bezirk Güssing hat sich am Mittwoch ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Autofahrer geriet ins Schleudern und überschlug sich. Anschließend versteckte er sich in einem Gebüsch.

Bildstrecke im Grossformat »
Der Unfall passierte am Mittwoch auf der B 57 zwischen Neustift und Güssing. Der Autofahrer verlor die Kontrolle und überschlug sich. Nach dem Unfall versteckte er sich vor der Polizei. Der Unfall passierte am Mittwoch auf der B 57 zwischen Neustift und Güssing. Der Autofahrer verlor die Kontrolle und überschlug sich. Nach dem Unfall versteckte er sich vor der Polizei. Der Unfall passierte am Mittwoch auf der B 57 zwischen Neustift und Güssing. Der Autofahrer verlor die Kontrolle und überschlug sich. Nach dem Unfall versteckte er sich vor der Polizei. Der Unfall passierte am Mittwoch auf der B 57 zwischen Neustift und Güssing. Der Autofahrer verlor die Kontrolle und überschlug sich. Nach dem Unfall versteckte er sich vor der Polizei. Der Unfall passierte am Mittwoch auf der B 57 zwischen Neustift und Güssing. Der Autofahrer verlor die Kontrolle und überschlug sich. Nach dem Unfall versteckte er sich vor der Polizei. Der Unfall passierte am Mittwoch auf der B 57 zwischen Neustift und Güssing. Der Autofahrer verlor die Kontrolle und überschlug sich. Nach dem Unfall versteckte er sich vor der Polizei. Der Unfall passierte am Mittwoch auf der B 57 zwischen Neustift und Güssing. Der Autofahrer verlor die Kontrolle und überschlug sich. Nach dem Unfall versteckte er sich vor der Polizei. Der Unfall passierte am Mittwoch auf der B 57 zwischen Neustift und Güssing. Der Autofahrer verlor die Kontrolle und überschlug sich. Nach dem Unfall versteckte er sich vor der Polizei.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 35-Jährige war in den späten Abendstunden mit seinem Auto auf der B 57 zwischen Neustift und Güssing unterwegs, berichtet die Polizei.

Umfrage
Hatten Sie schon einmal einen Autounfall?
28 %
29 %
38 %
5 %
Insgesamt 1799 Teilnehmer

Plötzlich verlor er die Herrschaft über den Pkw und geriet ins Schleudern. Das Fahrzeug überschlug sich vor einer Brücke und kam auf der anderen Seite der Brücke auf einer Wiese zum Stillstand.

Als die Beamten an der Unfallstelle eintrafen, war der Lenker nicht mehr im Auto. Der 35-Jährige hatte nach dem Unfall die Flucht ergriffen.

Mit Unterstützung der Feuerwehr Güssing konnte der Mann aber schließlich nach kurzer Zeit gefunden werden. Er hatte sich laut Polizei in einem Gebüsch versteckt.

Mann besitzt keinen Führerschein

Der 35-Jährige bestritt, den Pkw gefahren zu haben. Die Suche nach einer weiteren Person mit Hilfe eines Wärmebildgerätes blieb ohne Erfolg.

Schließlich gab der Autofahrer zu, alleine unterwegs gewesen zu sein. Nach Angaben der Polizei hatte der Pkw-Lenker keine sichtbaren Verletzungen erlitten.

Ein Notarzt brachte ihn aber zur vorsorglichen Untersuchung in das Krankenhaus nach Güssing. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv, außerdem besitzt er keinen Führerschein. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.