Bei Lawinenabgang

18. Mai 2019 12:05; Akt: 18.05.2019 12:59 Print

Alpinunfall in Spittal/ Drau fordert ein Menschenleben

Ein 59-Jähriger ist am Donnerstag bei einer Skitour in Spittal/ Drau tödlich verunglückt. Ein Suchhund fand den Mann unter einer Lawine.

Bei einem Alpinunfall im Bezirk Spittal/ Drau kam am 17.05. 2019 ein 59-jähriger Alpinist ums Leben. (Bild: Screenshot Google Maps)

Bei einem Alpinunfall im Bezirk Spittal/ Drau kam am 17.05. 2019 ein 59-jähriger Alpinist ums Leben. (Bild: Screenshot Google Maps)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Bezirk Spittal/ Drau kam es am Freitag zu einem Alpinunglück. Weil ein 59-Jähriger nicht von einer Skitour zum Gipfel der Oberlercherspitze zurückkehrte, erstattete seine Lebensgefährtin Anzeige bei der Polizei.

Eine eingeleitete Suchaktion brachte dann traurige Gewissheit. Die Leiche wurde gegen 5:00 Uhr früh von einem Suchhund unter einer Lawine gefunden. Einsatzkräfte bargen anschließend die Leiche des Mannes.

Die Behörden gehen davon aus, dass der Alpinist das Schneebrett selbst ausgelöst hat. An der Suchaktion waren insgesamt 30 Einsatzkräfte und drei Lawinenhunde beteiligt. Auch zwei Polizeihubschrauber waren beteiligt.


Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mr)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.