Auf Landesstraße überfahren

02. Januar 2016 11:12; Akt: 02.01.2016 11:35 Print

Kärntens wildes Känguru wurde von Taxi getötet

Traurige Tiernachricht aus Kärnten: Das einzige frei lebende Känguru, das monatelang die Schlagzeilen beherrscht hatte, wurde von einem Taxi überfahren und getötet. Mehrmals sollte das Tier in der Vergangenheit eingefangen werden, was stets misslang.

 (Bild: Friedrich Mader)

(Bild: Friedrich Mader)

Fehler gesehen?

Der Unfall ereignete sich laut "ORF" bereits am vergangenen Wochenende, nun wurde er von der Polizei bestätigt. Das Tier lief um 5 Uhr früh auf der Zlaner Landesstraße bei Mauthbrücken vor ein Taxi. Der Lenker konnte nicht mehr reagieren, das Känguru wurde vom Fahrzeug erfasst und getötet.

Der Fall erinnert an : Dort büchste Känguru "Rooh" aus einem Gehege aus und wurde von einem Auto getötet, bevor es von den Einsatzkräften eingefangen werden konnte.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: