Ferlach

08. Februar 2018 13:10; Akt: 08.02.2018 13:11 Print

Kleinkind reißt an Opas Häferl – schwer verletzt

Das 17 Monate alte Kind wollte nach dem Becher seines Großvaters greifen und erlitt durch den heißen Tee Verbrühungen 2. und 3. Grades

Symbolfoto (Bild: Bezirksfeuerwehr)

Symbolfoto (Bild: Bezirksfeuerwehr)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 17 Monate altes Kleinkind im Gemeindegebiet von Ferlach ist am heutigen Donnerstag durch seine lebhafte Art schwer verletzt worden.

Gegen 09.00 Uhr vormittags versuchte das Kind seinem Großvater einen Teebecher aus der Hand reißen. Dabei wurde es am Oberkörper mit dem heißen Tee überschüttet und erlitt Verbrühungen 2. bis 3. Grades.

Das Kind wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber C 11 in das ELKI des Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.