Verfolgungsjagd inklusive

30. Juni 2012 16:08; Akt: 09.01.2013 12:04 Print

Polizei stoppt Alko-Fahrt drei Mal in 30 Min

Polizisten aus Wolfsberg in Kärnten haben Samstag früh ein "Deja-vu" der besonderen Art mit einem schwarzen VW Golf erlebt. Innerhalb einer halben Stunde stoppten sie das Fahrzeug dreimal - hinter dem Lenkrad saßen wechselseitig ein 23-jähriger Arbeitsloser sowie ein 27 Jahre alter Pensionist. Die Alko-Fahrer waren betrunken und hatten keinen Führerschein.

Fehler gesehen?

Polizisten aus Wolfsberg in Kärnten haben Samstag früh ein "Deja-vu" der besonderen Art mit einem schwarzen VW Golf erlebt. Innerhalb einer halben Stunde stoppten sie das Fahrzeug dreimal - hinter dem Lenkrad saßen wechselseitig ein 23-jähriger Arbeitsloser sowie ein 27 Jahre alter Pensionist. Die Alko-Fahrer waren betrunken und hatten keinen Führerschein.

Um 05.25 Uhr wurde der Golf das erste Mal von einer Streife gesichtet. Die Polizei stoppte den Wagen, da der Lenker zu schnell dran war. Die Beamten brachten den 23-Jährigen auf die Polizeiwache, um einen Alkoholtest vorzunehmen.

Fahrer fuhr an Wache vorbei

Von den Polizisten unbemerkt, setzte sich der 27-jährige Beifahrer inzwischen hinter das Steuer. Allerdings fuhr der Mann just an der Polizeiinspektion vorbei, was wiederum die Beamten auf den Plan rief. Nach wenigen Minuten war der schwarze Golf wieder gestoppt. Der 27-Jährige verweigerte den Alkotest.

Versuchte Flucht endete an Baum

Gegen 05.50 fiel das Auto in Wolfsberg ein drittes Mal auf. Diesmal saß erneut der 23-Jährige hinter dem Lenkrad und versuchte vor dem Streifenwagen davonzufahren. Einem entgegenkommenden Pkw vermochte er dabei nur mit Mühe auszuweichen, kam schließlich von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Alleebaum.

Flucht durch Acker und Widerstand gegen Staatsgewalt

Damit aber noch nicht genug, flüchtete der Mann anschließend in einen Maisacker. Bei seiner Festnahme verletzte er noch einen Beamten leicht. Die Polizei versuchte nach eigenen Angaben nach allen drei Vorfällen den Fahrzeugschlüssel abzunehmen. Jedes Mal wurde der Schlüssel aber nicht herausgegeben bzw. war nicht auffindbar.

Anzeigen für Alko-Duo

Beide Männer werden wegen der Verwaltungsübertretungen der Bezirkshauptmannschaft Wolfsberg angezeigt. Der 23-Jährige wird zudem wegen des Widerstandes gegen seine Festnahme der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

APA/red.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: