Unfälle blockieren Österreich

19. April 2019 15:26; Akt: 19.04.2019 16:07 Print

Der Osterstau in 17 Bildern unserer 17 Autobahnen

Unfälle und starkes Reiseaufkommen legen die heimischen Autobahnen am Freitag lahm. Eine Übersicht, wo sich der Verkehr nicht mehr bewegt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf neun Autobahnen geht bereits nichts oder fast nichts mehr. Auf der Westautobahn A1 staut es sich nach einem Unfall in Fahrtrichtung Salzburg zwischen Vorchdorf und Laakirchen-Ost kilometerweit. Nicht besser sieht es auf der Ostautobahn A4 aus: Wegen einer Baustelle bei Fischamend geht es in Richtung Ungarn nur zäh weiter.

Umfrage
Stehen Sie oft im Stau?

Ebenfalls eine Baustelle ärgert auf der Innkreisautobahn A8 in Fahrtrichtung Wels. Autos reihen sich zwischen Meggenhofen-Gallspach und dem Knoten Wels aneinander. Auf der Pyhrnautobahn A9 staut es sich in Fahrtrichtung Graz bei der Mautstelle Bosruck. Und auf der Inntalautobahn A12 in Richtung Kufstein sorgt ebenfalls eine Baustelle für Stau zwischen Wattens und Hall.

Zehnte Stau-Autobahn kündigt sich an

Weiter im Stauärger geht es auf der Brennerautobahn A13 in Fahrtrichtung Italien. Hier ist die Strecke zwischen Patsch-Igls und Matrei-Steinach komplett überlastet. Ebenso die Strecke zwischen Bludenz-Bürs und Bludenz-Montafon auf der Rheintalautobahn A14. Und auf der Wiener Außenringautobahn A21 geht zwischen Hochstraß und Klausen-Leopoldsdorf in Richtung Vösendorf nichts mehr.

Staugefahr herrscht bereits auf einer zehnten Autobahn: Kritisch sieht es auf der Südosttangente A23 in beiden Fahrtrichtungen aus, vor allem auf den Teilstücken Handelskai und Gürtel sowie Gürtelausfahrt und Erdbergerbrücke. Abseits der Autobahnen steht der Wiener Verkehr auf der Altmannsdorfer Straße stadtauswärts, auf der Brigittenauer Lände, der Hadikgasse, dem Inneren und Äußeren Gürtel und der Westausfahrt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfi)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Steuerzahler am 19.04.2019 18:21 Report Diesen Beitrag melden

    Asozialen Verhalten am Walserberg

    Am Walserberg herrschen Zustände unfassbar und dort kristallisiert sich leider der Charakter der meisten Menschen heutzutage heraus: Egoismus pur! Grund: anstatt sich im Stau vor der Grenze ehrlich einzureihen und zu warten, wird sich über die Tankstellen Ausfahrt vor gedrängelt am Stau vorbei und sich nach der Tankstelle wieder eingeordnet. Da gehört dringend durch die Polizei kontrolliert und abgestraft wer an der Tankstelle nur durchfährt. Da warten auch Familien mit kleinen Kindern im Stau aber einige Zeitgenossen denken halt sie sind was besseres und müssten nicht warten

    einklappen einklappen
  • Roman Polz am 19.04.2019 17:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    die paar Tage zahlt es sich ja gar nicht aus im Stau stehn. Da bleibt ma daham und macht an Ausflug in nächster Umgebung. Wetter ist ok. Da machts Donauinsel, Umgebung Alte Donau, usw genauso gut wenn man Wiener ist.

  • Anna am 19.04.2019 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stau

    Würde nie bei so kurzen Ferien irgendwo hin fahren! Schade um die Zeit im Stau!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Genauer am 20.04.2019 07:30 Report Diesen Beitrag melden

    Beobachter

    Dieser Ostertransit gehört abgeschafft! Die Spritpreise sind viel zu billig, da redens alle vom klimawandel und auf den Straßen tut sich der reinste Horror!

  • Anna am 19.04.2019 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stau

    Würde nie bei so kurzen Ferien irgendwo hin fahren! Schade um die Zeit im Stau!

  • Steuerzahler am 19.04.2019 18:21 Report Diesen Beitrag melden

    Asozialen Verhalten am Walserberg

    Am Walserberg herrschen Zustände unfassbar und dort kristallisiert sich leider der Charakter der meisten Menschen heutzutage heraus: Egoismus pur! Grund: anstatt sich im Stau vor der Grenze ehrlich einzureihen und zu warten, wird sich über die Tankstellen Ausfahrt vor gedrängelt am Stau vorbei und sich nach der Tankstelle wieder eingeordnet. Da gehört dringend durch die Polizei kontrolliert und abgestraft wer an der Tankstelle nur durchfährt. Da warten auch Familien mit kleinen Kindern im Stau aber einige Zeitgenossen denken halt sie sind was besseres und müssten nicht warten

    • angi am 19.04.2019 20:55 Report Diesen Beitrag melden

      eigene Schuld

      dann bleibt mit euren kleinen Kindern doch zu Hause!

    • Steuerzahler am 19.04.2019 22:01 Report Diesen Beitrag melden

      Sicher nicht

      Wieso zu Hause bleiben weil sich andere unfair verhalten? Sicher nicht!

    • hueher am 20.04.2019 06:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @angi

      hahaha......jawoll

    • hueher am 20.04.2019 06:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @angi

      hahaha......jawoll

    einklappen einklappen
  • Roman Polz am 19.04.2019 17:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    die paar Tage zahlt es sich ja gar nicht aus im Stau stehn. Da bleibt ma daham und macht an Ausflug in nächster Umgebung. Wetter ist ok. Da machts Donauinsel, Umgebung Alte Donau, usw genauso gut wenn man Wiener ist.