Asylwerber in Österreich

26. April 2019 16:14; Akt: 26.04.2019 16:26 Print

So viele Minderjährige kamen alleine ins Land

Die EU hat aktuelle Daten zu unbegleiteten minderjährigen Asylwerbern veröffentlicht. Die Zahlen für Österreich haben sich stark verändert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Jahr 2018 wurden 19.700 Asylbewerber, die in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) internationalen Schutz suchten, als unbegleitete Minderjährige eingestuft.

Umfrage
Hat die EU in der Asylkrise versagt?
95 %
2 %
3 %
Insgesamt 47053 Teilnehmer

Diese Zahl entspricht einem Rückgang um mehr als ein Drittel gegenüber 2017 (31.400) und ist damit niedriger als 2014 (23.100), als die Zahl unbegleiteter Minderjähriger nach den Jahren 2008-2013 mit einem relativ konstanten Niveau von etwa 12.000 pro Jahr erstmals anstieg. In der EU insgesamt machten unbegleitete Minderjährige im Jahr 2018 10 Prozent aller Asylbewerber unter 18 Jahren aus.

Die Lage in Österreich

Und wie sieht es in Österreich aus? Laut Eurostat, dem statistischen Amt der EU, gab es im Vorjahr nur 390 unbegleitete Minderjährige, die als Asylwerber gelten, im Land. Eine massive Verringerung gegenüber dem Jahr 2017. Damals waren es noch 1.350. Die häufigsten Herkunftsländer: Afghanistan (165 Personen), Nigeria (45 Personen) und Syrien (40 Personen). 84,4 Prozent der minderjährigen Asylwerber sind männlich.

Im Jahr 2018 wurde die größte Anzahl der als unbegleitete Minderjährige eingestuften Asylbewerber in Deutschland registriert (4.100 unbegleitete Minderjährige bzw. 21 Prozent aller, die in den EU-Mitgliedstaaten registriert wurden), gefolgt von Italien (3.900 bzw. 20 Prozent), dem Vereinigten Königreich (2.900 bzw. 15 Prozent) und Griechenland (2.600 bzw. 13 Prozent).

So viele Asylwerber nimmt Österreich wirklich auf

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marie am 26.04.2019 16:39 Report Diesen Beitrag melden

    ?????

    WIe viele von diesen minderjährigen haben sich im nachhinein als volljährig herausgestellt? Oder will man bei uns noch immer nicht überprüfen was in anderen ländern schon zu massiven veränderungen dieser statistik geführt hat?

  • Eberhard Ultra am 26.04.2019 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    Zurück an Erziehungsberechtigte

    Minderjährige Ausreißer sollten den verantwortlichen Erziehungsberechtigten nicht entzogen und diesen zurückgegeben werden.

  • Hari am 26.04.2019 20:47 Report Diesen Beitrag melden

    Positive Asylbescheide insgesamt

    Die Österr. zahlen nur alleine ca 400 Millionen im Jahr für die ein paar tausend aufgen. Unbegleiteten, die nach Ö über die anderen Eu Länder hergeflüchtet sind. Fakten wären interess. wie viele hunderte Mios die Bürger der anderen 27 Eu Länder dafür im Jahr zahlen..die Zahlen absolut für Unbegleitete, die einen pos. ASYLbescheid erhalten haben nach Ländern wären interessanter

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Hari am 26.04.2019 20:47 Report Diesen Beitrag melden

    Positive Asylbescheide insgesamt

    Die Österr. zahlen nur alleine ca 400 Millionen im Jahr für die ein paar tausend aufgen. Unbegleiteten, die nach Ö über die anderen Eu Länder hergeflüchtet sind. Fakten wären interess. wie viele hunderte Mios die Bürger der anderen 27 Eu Länder dafür im Jahr zahlen..die Zahlen absolut für Unbegleitete, die einen pos. ASYLbescheid erhalten haben nach Ländern wären interessanter

  • Eberhard Ultra am 26.04.2019 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    Zurück an Erziehungsberechtigte

    Minderjährige Ausreißer sollten den verantwortlichen Erziehungsberechtigten nicht entzogen und diesen zurückgegeben werden.

  • Marie am 26.04.2019 16:39 Report Diesen Beitrag melden

    ?????

    WIe viele von diesen minderjährigen haben sich im nachhinein als volljährig herausgestellt? Oder will man bei uns noch immer nicht überprüfen was in anderen ländern schon zu massiven veränderungen dieser statistik geführt hat?

  • Sepperl am 26.04.2019 16:30 Report Diesen Beitrag melden

    Die jetzige Regierung

    Hat nichts zusammengebracht ausser dem Österreicher alles zu kürzen und Nachteile zu schaffen. In Zukunft als Protest Rot, das tut der jetzigen Regierung weh

    • Eaglehawk am 26.04.2019 21:12 Report Diesen Beitrag melden

      Unsere Regierung ist Top!!!!

      @Sepperl ...also ich als arbeitender Mensch sehe keine Nachteile, Sie? Das Asylwesen wurde "modfiziert" - -bitte wählen Sie ruhig Rot - das macht das Kraut echt nicht fett ...viel Spaß noch in der Sektion ...

    einklappen einklappen