Niederösterreich

31. Januar 2018 19:30; Akt: 31.01.2018 18:07 Print

18,6 Grad in Wr. Neustadt: Jänner war viel zu warm

Es war deutlich zu warm in Niederösterreich, im Schnitt über 4 Grad im Jänner. Höchstwert: 29. Jänner in Wr. Neustadt, mit 18,6 Grad.

In Wr. Neustadt hatte es am 29. Jänner 18,6 Grad. (Bild: Daniel Schaler)

In Wr. Neustadt hatte es am 29. Jänner 18,6 Grad. (Bild: Daniel Schaler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Durchschnittstemperaturen waren um über 4 Grad zu hoch in Niederösterreich im Jänner – in Oberndorf an der Melk sogar 4,7 Grad.

Den Höchstwert wurde am 29. Jänner in Wr. Neustadt mit 18,6 Grad gemessen, der kälteste Ort war in Gars am Kamp (minus 12 Grad am 22.1.).

Bemerkenswert für einen Jänner-Monat: Entlang des Donauraumes und im Weinviertel gab es heuer noch keinen einzigen Eistag (durchgehend frostig).

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wes)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alex am 31.01.2018 19:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klimawandel

    Gleich komme wieder die Grünen und beschweren sich über den ach so bösen Klimawandel (der übrigens nicht existiert). Wir befinden uns am Ende einer Eisziet

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Alex am 31.01.2018 19:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klimawandel

    Gleich komme wieder die Grünen und beschweren sich über den ach so bösen Klimawandel (der übrigens nicht existiert). Wir befinden uns am Ende einer Eisziet