Horn

22. August 2017 19:51; Akt: 22.08.2017 20:54 Print

2 Buben mit Waffe gejagt: Bedingte Haft für Bursch

In Todesangst waren zwei Buben vor einem 17-Jährigen geflüchtet, dieser wollte sie laut Anklage berauben. Jetzt musste der Staatenlose vor Gericht.

Der 17-Jährige (li.) und die couragierte Zeugin (re.), die den Raub verhinderte. (Bild: Bezirksblätter, Fritz Schaler, privat)

Der 17-Jährige (li.) und die couragierte Zeugin (re.), die den Raub verhinderte. (Bild: Bezirksblätter, Fritz Schaler, privat)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Uneinsichtig und arrogant agierte ein Staatenloser (17) am Dienstag in Krems vor Gericht. Für die Anschuldigungen hatte er nur eine lapidare Erklärung: „Vermutlich rassistische Gründe. Ich bin unschuldig.“

Im November 2016 hatte der Flüchtling zwei Buben (einen 12-jährigen Türken und einen 11-jährigen Horner) mit einer Waffe gejagt, wollte laut Anklage Geld und Handy. Eine mutige Zeugin konnte das Schlimmste verhindern. Sie schrie den Verdächtigen an, drohte mit der Polizei. Die Exekutive konnte dann den 17-Jährigen ausforschen („Heute“ berichtete).

Vor Gericht unterstrich die couragierte 43-Jährige: „Die Buben hatten panische Angst. Das war sicher kein Spiel.“ Richter Gerhard Wittmann verurteilte den Teenager (Anwalt Ruisinger) zu zwei Jahren bedingter Haft (nicht rechtskräftig).

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kasi am 22.08.2017 20:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    raubversuch

    vom Verteidiger vorgesagt ! 17jährig,eh klar!frechheit siegt! einsperren!bedingte?

    einklappen einklappen
  • Susi am 22.08.2017 21:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bedingt = Freispruch

    "Bedingt"? Gehts noch?! Jeder Straftäter lacht nur noch über unsere Justiz.

    einklappen einklappen
  • krag am 22.08.2017 21:32 Report Diesen Beitrag melden

    Sag mir, wo die Staaten sind . . .

    "staatenlos" ist ideal. Wohin sollte man ihn abschieben?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • pferdchen150273 am 23.08.2017 08:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    opfer 

    was wäre gewesen wenn der täter ein einheimischer und die opfer 2 nicht einheimische gewesen wären ? f

  • alex am 23.08.2017 08:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bananen Republik

    Staatenlos Rechtlos Da fällt mir was ein

  • AuchneMeinung am 23.08.2017 06:41 Report Diesen Beitrag melden

    armer Bub

    Bitte gleich staatenvoll machen, wenn er staatenlos ist. wieder ein VorzeigeBURSCH mit genau 17 Jahren. Über die bedingte braucht man sich nicht äußern!

  • Bürger am 23.08.2017 04:08 Report Diesen Beitrag melden

    Justizversagen, mal wieder...

    Ein 17 jähriger bedroht Kinder und versucht die unter Waffengewalt auszurauben, als Verteidigung gibt er ne faule Standartlüge obwohl es eine Zeuging gab...die Strafe dafür ist nen Klaps auf die Finger... das wird dem sicher eine Lehre sein.

  • Susi am 22.08.2017 21:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bedingt = Freispruch

    "Bedingt"? Gehts noch?! Jeder Straftäter lacht nur noch über unsere Justiz.

    • auchneMeinung am 23.08.2017 07:32 Report Diesen Beitrag melden

      SCHLEIERhaft bedingt

      Der ist sozusagen "nirgends" auf die Welt gekommen!

    einklappen einklappen