Großeinsatz

07. Februar 2016 22:43; Akt: 10.04.2016 15:55 Print

28 Flüchtlinge von Eislaufplatz verwiesen

Tumultartige Szenen bei der Eisdisco in Stockerau (Korneuburg): Eine Gruppe von 28 jungen Asylwerbern soll sich gegenüber Mädchen flegelhaft benommen haben - die Polizei musste einschreiten.

Fehler gesehen?

Tumultartige Szenen bei der Eisdisco in Stockerau (Korneuburg): Eine Gruppe von 28 jungen Asylwerbern soll sich gegenüber Mädchen flegelhaft benommen haben – die Polizei musste einschreiten.


Die ausgelassene Stimmung unter 25 (plus ein Betreuer) vom städtischen Georg-Danzer-Haus und drei Asylanten aus Hollabrunn (15 bis 19) endete Samstagabend mit einem großen Polizeieinsatz. "Die Jugendlichen haben sich gegenüber einigen Mädchen frech verhalten", so ein Ermittler. Als die Security die Gruppe anwies, die Eisparty zu verlassen, kochten die Emotionen über – es kam zu Handgreiflichkeiten.

Erst die Exekutive brachte die Situation unter Kontrolle und verwies die Gruppe vom Platz. Laut Polizei liege aber keine strafrechtlich relevante Handlung vor, es gebe keine Anzeige wegen sexueller Belästigung. Marianne Engelmann, Leiterin des Danzer-Hauses, spricht von einer übertriebenen Aktion: "Ein Bursche hat eine Zigarette geraucht, was einem Security nicht gepasst hat. Der Polizeieinsatz war nicht notwendig."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: