07. Januar 2010 21:16; Akt: 29.03.2011 13:05 Print

906.327 Anzeigen: Raser-Rekord 2009

Noch nie wurden auf Niederösterreichs Straßen so viele Temposünder erwischt wie im Vorjahr. Laut Statistik der Verkehrsabteilung tappten im Vorjahr 906.327 Raser in eine der Radarfallen im Land. Das entspricht einer Steigerung von 22,3 Prozent. Grund für die Zunahme ist die technische Aufrüstung bei der Polizei.

Fehler gesehen?

Das Zeitalter der Digitalfotografie hat auch gravierende Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit. Denn Niederösterreichs Verkehrspolizei ist nun vollständig auf die neuen Geräte umgestiegen - und das brachte im Vorjahr einen neuen Rekord bei Anzeigen wegen Geschwindigkeitsübertretungen. Oberst Ferdinand Zuser von der NÖ-Verkehrsabteilung ist Herr über sämtliche Radarboxen im Land:

Insgesamt wurden im Vorjahr 906.327 Anzeigen eingebracht. Das sind um 165.221 mehr als im Jahr davor. In Niederösterreich hat die Verkehrsabteilung die Section Control auf der A2 am Wechsel und 106 fixe Standorte für Radarboxen zu betreuen. Allerdings sind Letztere nicht immer bestückt. Zuser: Insgesamt gibt es 30 Messanlagen, die in unregelmäßigen Abständen die Boxen wechseln.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: