Niederösterreich

20. September 2018 15:05; Akt: 20.09.2018 17:01 Print

Auch Neos protestieren im Landtag gegen Landbauer

Die niederösterreichischen Neos-Abgeordneten im Landtag machten heute zu Beginn der Sitzung ihrem Unmut über die Rückkehr Landbauers Luft.

Mit dieser Protestaktion machten die Neos ihrem Unmut über den

Mit dieser Protestaktion machten die Neos ihrem Unmut über den "Landtagsabgeordneten Udo Landbauer" Luft. (Bild: Neos)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Während der VGT-Verein gegen Tierfabriken und die "Jugend gegen Rechts" draußen demonstrierten – mehr dazu hier – brachten die Landtagsabgeordneten der Neos den Protest auch in den Sitzungssaal.

"Haltung statt Spaltung"-Taferl

Bei der Angelobung von Udo Landbauer erhoben sich Landessprecherin Indra Collini, Edith Kollermann und Helmut Hofer-Gruber mit einem Taferl mit der Aufschrift "Haltung statt Spaltung" in der Hand.

Der Grund: „Da sitzen die selbsternannten starken Männer, die in Burschenschaften fröhliche Urständ feiern und dann ganz weinerlich in die Opferrolle schlüpfen, wenn ihnen jemand auf die Schliche kommt. Da ist jedes Gefühl für Moral und Anstand abhandengekommen!", so Collini am Rande der Sitzung.

Neos stoßen sich an Burschenschaften

Und weiter: „Wer sich ‚Deutsch und treu in Not und Tod‘ auf die Fahnen heftet, ist in Niederösterreich definitiv falsch! Dieses Gedankengut repräsentiert nicht dieses Land und seine Leute.“

Auch ein Misstrauensantrag gegen FP-Landesrat Gottfried Waldhäusl wurde von den Neos eingebracht. Auch die Grünen hatten das bereits im Mai gemacht – mehr dazu hier – blitzten aber ab.

Helga Krimser (Grüne) präsentierte ein Transparent und wurde "ermahnt". Präsident Karl Wilfing (ÖVP) hat die Abgeordnete "zur Sache aufgerufen".

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(nit)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anita am 20.09.2018 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Linke Pharisäer

    Die Neos könnten ja leicht Haltung zeigen, wenn sie nicht in das immer gleiche Hetzgeheul der Vereinigten Linken einstimmen würden. Landbauer wurde vom unabhängigen Gericht 100% rehabilitiert, aber Fakten interessieren die Linken Geiferer ja nicht bei ihren Treibjagden.

    einklappen einklappen
  • Penelope am 20.09.2018 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Hertzjagd

    Gegen Landbauer wurde ja nichteinmal ermittelt, er wurde lediglich als Zeuge einvernommen - was soll diese Hetzjagd auf unbescholtene Menschen? Bei den "Bösen Rechten" scheint das ja voll ok zu sein, bitte zum Vergleich die Folge von Report mit dem Titel "Hass im Netz" auf YT ansehen - und soetwas nennt sich dann "neutrale Berichterstattung"? Echt widerlich.

  • Bravo Landbauer am 20.09.2018 16:21 Report Diesen Beitrag melden

    Julia

    Mit guter Politik Könnens nicht auffallen darum suchen sie sich etwas anderes und die bekommen auch noch Geld bezahlt Neos was ist das schpn

Die neuesten Leser-Kommentare

  • KKK. am 20.09.2018 17:09 Report Diesen Beitrag melden

    Da muß die Personaldecke

    wohl sehr nieder sein, um den noch zu nominieren. Die Personalentscheidungen der FP sind äusserst fragwürdig. Man könnte jeden von denen wegen Wiederbetätigung anklagen.

    • WehrtEuchEndlich am 21.09.2018 00:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @KKK.

      Die Sozis würden sich offensichtlich alle Finger abschlecken, wenn sie so schnell einen Kandidaten präsentieren könnten. Die finden in ihrer Personaldecke nicht mal mehr einen freiwilligen Ober-Linken, der sich das noch antun will.

    einklappen einklappen
  • Penelope am 20.09.2018 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Hertzjagd

    Gegen Landbauer wurde ja nichteinmal ermittelt, er wurde lediglich als Zeuge einvernommen - was soll diese Hetzjagd auf unbescholtene Menschen? Bei den "Bösen Rechten" scheint das ja voll ok zu sein, bitte zum Vergleich die Folge von Report mit dem Titel "Hass im Netz" auf YT ansehen - und soetwas nennt sich dann "neutrale Berichterstattung"? Echt widerlich.

  • Ehklar am 20.09.2018 16:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Die NEOS protestieren? Jetz war ich unsicher und habe googeln müssen...

  • Bravo Landbauer am 20.09.2018 16:21 Report Diesen Beitrag melden

    Julia

    Mit guter Politik Könnens nicht auffallen darum suchen sie sich etwas anderes und die bekommen auch noch Geld bezahlt Neos was ist das schpn

  • Anita am 20.09.2018 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Linke Pharisäer

    Die Neos könnten ja leicht Haltung zeigen, wenn sie nicht in das immer gleiche Hetzgeheul der Vereinigten Linken einstimmen würden. Landbauer wurde vom unabhängigen Gericht 100% rehabilitiert, aber Fakten interessieren die Linken Geiferer ja nicht bei ihren Treibjagden.

    • Wood am 20.09.2018 17:10 Report Diesen Beitrag melden

      Falsch

      Die ganze Geschichte ist verjährt. Ein Gericht kann ihn also nicht rehabilitieren.

    • Gegenverkehr am 20.09.2018 17:12 Report Diesen Beitrag melden

      Falsch.

      Wegen Verjährung eingestellt ist 100%ig KEIN Freispruch. Sind sie ein rechter Geiferer der sein Hetzgeheul loslässt, rechte Pharisäerin auf Treibjagd?

    • Statistiker am 20.09.2018 19:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Wood

      Falsch, er wurde lediglich als Zeuge befragt, war niemals angeklagt!

    einklappen einklappen