St. Martin

12. Februar 2019 10:21; Akt: 12.02.2019 10:53 Print

Auto krachte in Holzstoß: Lenker (42) verletzt

Schwerer Unfall am frühen Dienstagmorgen im Waldviertel: Ein Lenker kam im Schnee von der Straße ab, kracht mit seinem Auto voll in einen Holzstoß.

Das Auto wurde schwer beschädigt.  (Bild: FF St. Martin)

Das Auto wurde schwer beschädigt. (Bild: FF St. Martin)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sirenenalarm am Dienstag in der Früh im nördlichen Waldviertel: In Schöllbüchl (Gemeinde St. Martin, Bezirk Gmünd) kam ein Lenker von der leicht beschneiten und feuchten Fahrbahn ab, krachte mit seinem Auto wuchtig in einen Holzstoß in der angrenzenden Wiese. Er dürfte nach eigenen Angaben direkt vor dem Unfall gesundheitliche Probleme bekommen haben.

Der Airbag öffnete sich, der Deutsche wurde beim Unfall unbestimmten Grades verletzt, musste nach der Erstversorgung durch den Notarzt vor Ort von der Rettung ins Spital nach Freistadt eingeliefert werden. Die Frontpartie des Wagens wurde beim Crash völlig demoliert.

Die Feuerwehren aus St. Martin und Langfeld kümmerten sich dann um die Bergung des kaputten Autos. Mit eine Seilwind brachten sie das Wrack zurück auf die LB 41, um es dann abzuschleppen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: