Amstetten

09. September 2017 13:46; Akt: 09.09.2017 14:09 Print

Blauen fordern ein sektorales Bettelverbot

Nach Ybbs (Melk) will die FPÖ Amstetten ein sektorales Bettelverbot erwirken. Denn ihre Stadt soll kein Ausweichstandort für Bettlerbanden werden.

Die FPÖ Amstetten will ein sektorales Bettelverbot einführen.  (Bild: picturedesk.com)

Die FPÖ Amstetten will ein sektorales Bettelverbot einführen. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bürgermeister Alois Schroll aus Ybbs hat es vorgemacht und ein sektorales Bettelverbot erwirkt. Jetzt wollen es ihm die Blauen aus Amstetten nachmachen. Sie fordern von Bürgermeisterin Ursula Puchebner die Erarbeitung eines Maßnahmenplans.

Um der Polizei eine geeignete Handhabe gegen organisierte Bettelbanden zu geben, wie etwa die Identitätsfeststellungen. Am Ende dieses Prozesses soll eine Verordnung, ähnlich jener von Ybbs stehen.

Kein Ausweichstandort

FP-Gemeinderat Manuel Ingerl dazu: "In Ybbs ist am 19. August das sektorale Bettelverbot in Kraft getreten. Und wir wollen kein attraktiver Ausweichstandort für Bettlerbanden aus Städten, die solche Verordnungen bereits erlassen haben, werden." Er findet, dass Amstetten hier so bald wie möglich nachziehen muss.

"Sektorale Bettelverbote an von Bettlern besonders stark frequentierten Orten, etwa im Stadtzentrum oder vor Supermärkten, sind das Gebot der Stunde", ergänzt Stadtrat Bruno Weber.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(hot)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pferdetaxi am 09.09.2017 14:59 Report Diesen Beitrag melden

    Auch gegen diese (dunkelhäutigen) Bettler ...

    ... bei zahlreichen Wiener Strassenkreuzungen und Supermärkten sollte mal jemand etwas unternehmen! Es stört das Stadtbild und ist einfach nur lästig!

    einklappen einklappen
  • MElisabeth1964 am 09.09.2017 20:18 Report Diesen Beitrag melden

    Ein generelles Verbot!!

    Es sollte ein generelles Bettelverbot in ganz Österreich geben!!

  • Lisbeth am 09.09.2017 17:49 Report Diesen Beitrag melden

    Bettler

    Diese Bettler kommen großteils aus EU Ländern.Diese Länder kassieren enorme Fördergelder.Trotzdem kommt das Geld nicht bei den Menschen an.Sie kommen weiter betteln zu uns. Wo versieckern diese Gelder?Die EU soll nicht nur austeilen, sondern aufpassen beim verteilen.Wen die Bettler zu hause auch etwas vom EU Kuchen abbekommen würden sie nicht so zahlreich bei uns sein.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Österreicher am 10.09.2017 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Überhaupt keine Bettler mehr

    Überhaupt keine Bettler mehr die werden von der Mafia nur angekarrt. Wenn nicht wirklich sichtbar wie die Dame am Brunnen Markt ohne Beine ohne einer Hand da spende ich auch Obst und Gewand und man sieht sie ist dafür Dankabar also ihr eigenes was sie erbettelt. Aber einer 20j ich brauche was zu essen ? Auf der Ottakringerstr. gibt es Lokale wo sie für Essen sicher putzen kann.

  • Rene novacek am 09.09.2017 22:23 Report Diesen Beitrag melden

    Arm?

    Erst kürzlich wieder gesehen Bettler vorm Supermarkt fertig mit Betteln, da steigt er auch schon mit Handy im Ohr in einen BMW und ist weg. Ach wie arm

    • Hanna am 10.09.2017 03:15 Report Diesen Beitrag melden

      Die sind reich

      Habe ich auch schon öfters gesehen, einfach nur krank, arm sieht anders aus. Man sollte es überhaupt ganz verbieten, diese Bettler sind in Wirklichkeit reich haben Häuser von denen wir nur träumen können in Rumänien. Soviel dazu!!

    einklappen einklappen
  • Eveline Hantinger am 09.09.2017 22:08 Report Diesen Beitrag melden

    Bettelverbot überall

    Es gehört ein generelles Verbot für das Betteln her.

  • Tina am 09.09.2017 21:31 Report Diesen Beitrag melden

    Schluss ,aus

    Komplettes Verbot ,sind ganze Banden, kommen immer mehr in das Schlaraffenland!!!

  • MElisabeth1964 am 09.09.2017 20:18 Report Diesen Beitrag melden

    Ein generelles Verbot!!

    Es sollte ein generelles Bettelverbot in ganz Österreich geben!!