Angern an der March

30. September 2017 09:33; Akt: 30.09.2017 08:53 Print

Brand: Frau schwer verletzt - Hund gerettet

Küchenbrand in Angern an der March: Ein Floriani reagierte rasch - er alarmierte seine Kameraden und eilte der Frau zu Hilfe. Sie erlitt schwere Verbrennungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Küchenbrand: Frau erlitt schwere Verbrennungen, ihr Hund wurde gerettet.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dem Zufall hat es eine Dame zu verdanken, dass sie noch lebt. Ein Feuerwehrmann war abends auf dem Weg zu einem Fest in Angern an der March (Gänserndorf), als er aus einem Haus dichten Rauch steigen sah. In der Küche hatte sich ein Vollbrand entwickelt.

Er alarmierte die Einsatzkräfte und rettete mit seinen Kollegen die ältere Frau aus den Flammen. Die Dame erlitt einen Schock und schwere, großflächige Verbrennungen.

Die aufgebrachte Besitzerin teilte den Helfer noch mit, dass sich ihr vierbeiniger Liebling im Haus befindet. Mit einer Wärmebildkamera konnte der Hund ausfindig gemacht werden. Ihm fehlt zum Glück nichts.

Die Feuerwehr löschte die Flammen und die Glutnester. Im Einsatz standen: Feuerwehr Angern an der March, Rotes Kreuz Gänserndorf, Polizei Angern und Christophorus 9.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(hot)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.