Mauer bei Melk

28. Februar 2018 18:50; Akt: 28.02.2018 19:41 Print

Bub (13) bastelte Böller, jagte Haus fast in die Luft

Im Badezimmer wollte ein 13-Jähriger in Mauer bei Melk einen Böller basteln, der Versuch misslang, mehrere Türen wurden aus den Angeln gesprengt.

Im Badezimmer wollte der Bursche Böller basteln. (Bild: iStock (Symbol))

Im Badezimmer wollte der Bursche Böller basteln. (Bild: iStock (Symbol))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Über den Account seines Vaters bestellte ein 13-Jähriger aus Mauer im Internet Schwefel und Magnesium, füllte sie zuhause im Badezimmer in eine Kugelmühle, um daraus einen Böller zu basteln. Beim Mischen mit weiteren Substanzen läutete das Telefon, er verließ das Bad um abzuheben – wenig später flog die Tür an ihm vorbei.

Während er telefonierte, kam es im Bad zu einer chemischen Reaktion, die Detonation war so heftig, dass die Tür zum Badezimmer aus der Verankerung gerissen wurden und sogar die massive Haustüre beschädigt wurde.

Der 13-Jährige und seine Mutter, die ebenfalls zuhause war, hatten Glück, sie wurden bei der Explosion nicht verletzt. Es sei bereits der zweite Versuch gewesen des Burschen gewesen, einen Böller zu basteln.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kurt Knurspel am 28.02.2018 20:32 Report Diesen Beitrag melden

    Aufnahmeprüfung für ISIS

    ein Bübchen mit Talent, gesucht von Hamas, IS und Taliban!

  • Poor Austria am 28.02.2018 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    Zum zweiten Mal?

    Ob diese Familie der deutschen Sprache in Wort und Schrift mächtig ist, wage ich 'mal zu bezweifeln.

  • Robert am 28.02.2018 21:45 Report Diesen Beitrag melden

    Besser richtungweisen!

    Sofort zum Entmienungsdienst abkommandieren. Diese Energie muss man offensichtlich kanalisieren!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Jawollus am 01.03.2018 07:37 Report Diesen Beitrag melden

    Jugend

    Jaja, die Jugend ... laut Soziologen, Roten und Grünen sind die Jugendlichen ja so überlastet, vom Leistungsdruck schon ganz mürbe, haben soooo wenig Freizeit, müssen bis zum Burnout lernen, und haben aufgrund der vielen gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung kaum Zeit für sich selbst

  • Robert am 28.02.2018 21:45 Report Diesen Beitrag melden

    Besser richtungweisen!

    Sofort zum Entmienungsdienst abkommandieren. Diese Energie muss man offensichtlich kanalisieren!

  • Kurt Knurspel am 28.02.2018 20:32 Report Diesen Beitrag melden

    Aufnahmeprüfung für ISIS

    ein Bübchen mit Talent, gesucht von Hamas, IS und Taliban!

  • Poor Austria am 28.02.2018 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    Zum zweiten Mal?

    Ob diese Familie der deutschen Sprache in Wort und Schrift mächtig ist, wage ich 'mal zu bezweifeln.