Weinviertel

24. Juni 2019 09:39; Akt: 25.06.2019 13:06 Print

Diebe hatten es auf Bio-Lebensmittel abgesehen

Die Polizei fahndet derzeit nach einem Pärchen, das sich in Selbstbedienungsläden in Asparn/Zaya ohne zu bezahlen "bedient" haben soll.

 (Bild: LPD Niederösterreich)

(Bild: LPD Niederösterreich)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf das Gute im Menschen und auf Ehrlichkeit setzt ein Unternehmen, dass in unterschiedlichen Orten Selbstbedienungsläden für frisches saisonales Bio-Gemüse und Obst sowie landwirtschaftlichen Produkten aus der Region verkauft.

Denn neben Automaten gibt es in den Containern auch Ware, die nicht weggesperrt ist.

Und genau das machte sich ein Pärchen von Oktober 2018 bis März 2019 zunutze. Es steht im Verdacht, neun Diebstähle von Lebensmitteln aus Selbstbedienungsläden im Gemeindegebiet von Asparn an der Zaya (Mistelbach) begangen zu haben. Wie die Landespolizeidirektion NÖ am Montagmorgen berichtet, beläuft sich die Gesamtschadenssumme auf einen niedrigen vierstelligen Eurobetrag.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg veröffentliche die Exekutive nun Fotos der gesuchten, mutmaßlichen Täter und bittet unter der Telefonnummer 059133-3271 um Hinweise.

UPDATE 25. Juni: Die gesuchten Personen haben sich bei der Polizei gemeldet.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(nit)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • katja am 24.06.2019 11:13 Report Diesen Beitrag melden

    gilt auch für menschen der oststaaten!

    es geht nicht über eine gesunde ernährung!

  • Erich Silvester am 24.06.2019 12:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leider sind die Grenzen offen.

    Funktioniert in der heutigen Zeit nicht mehr.

    einklappen einklappen
  • Miama am 24.06.2019 13:43 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Gott

    Auf dem Bild ist doch deutlich zu erkennen, dass diese beiden armen Menschen total unterernährt sind. Wie kann man nur so untolerant sein?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • John am 25.06.2019 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    Ost und West und Nord und Süd...

    Diese Art von Mundraub ist nicht gut zu heißen. Aber, wer sich hier über offene Grenzen beschwert und damit impliziert, dass Ausländer den Diebstahl begannen hätten, verläumdet eben diese Personengruppe. Und selbst wenn die Täter 1938 keinen Ariernachweis bekommen hätten, ließe sich daraus nicht auf die Nationalität schließen. Eine Schließung der Grenzen würde also nichts bringen, außer die Preiserhöhung für diverse Güter, wie zB die elektronischen Geräte mit denen all die netten Kommentare geschrieben werden.

  • Lilly am 24.06.2019 15:15 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt?

    Also schon wieder.... Von Okt.- März.... Hmmm was haben wir jetzt? Aja...Ende Juni ... also warum wurden die Fahndungsfotos erst jetzt frei gegeben.....

  • Miama am 24.06.2019 13:43 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Gott

    Auf dem Bild ist doch deutlich zu erkennen, dass diese beiden armen Menschen total unterernährt sind. Wie kann man nur so untolerant sein?

  • babsi am 24.06.2019 12:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gesund im Ost u. West

    Nur Bioprodukte stehlen wissen was gut ist...sicher schon Abnehmer!!!

  • Erich Silvester am 24.06.2019 12:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leider sind die Grenzen offen.

    Funktioniert in der heutigen Zeit nicht mehr.

    • Jakob am 24.06.2019 13:12 Report Diesen Beitrag melden

      Genau

      Ja leider dann blieben Länder wie Italien von saufenden und schreienden Österreichern verschont die ihren schniedel in aller Öffentlichkeit rausholen, wehe es wäre einer mit dunkler Haut gewesen, ne nur wir mitteleuropäer dürfen sowas, wir sind ja besser, Ironie off

    einklappen einklappen