Schwechat

20. April 2019 12:00; Akt: 18.04.2019 13:36 Print

Eichhörnchen nach Sturz in Regenrinnen-Rohr gerettet

Süße Tierrettung in Schwechat: Anrainer beobachteten, wie ein Eichhörnchen beim Klettern auf der Regenrinne in das Fallrohr fiel, die Feuerwehr rettete es.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Ein kleiner Tollpatsch hatte es am Mittwoch in Schwechat (Bez. Bruck) aufmerksamen Bewohnern und der Feuerwehr zu verdanken, dass sein Malheur glimpflich ausging: Beim Klettern auf einem mehrstöckigen Wohnhaus fiel ein Eichhörnchen in das Fallrohr der Regenrinne und war darin gefangen.

Zum Glück des Tierchens beobachten Anrainer das Ganze und riefen die Feuerwehr zur Hilfe. Die Florianis entschieden dann, das Fallrohr im Bereich des Bodens zu demontieren, um das Nagetier aus seiner misslichen Lage zu befreien. Aufgrund der glatten Oberfläche wurden dem Kleintier zusätzlich Äste als Aufstiegshilfe zur Verfügung gestellt.

Da das Eichhörnchen durch den Fall und die Geräusche der ausgerückten Mannschaft sichtlich erschrocken war, wurde es mit Nüssen angelockt und der Nahbereich verlassen. Nach wenigen Minuten kletterte das Tier schlussendlich über die beigestellten Hilfsmittel wieder an die Oberfläche und konnte in seine gewohnte Umgebung zurück. Nachdem das Fallrohr wieder montiert wurde, konnte die Feuerwehr Schwechat einrücken.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.