Deutlich zu spüren

16. April 2019 12:09; Akt: 16.04.2019 15:25 Print

Erdbeben der Stärke 3,2 im Raum Tulln

Vor kurzem ereignete sich zwischen Tulln und Neulengbach ein Erdbeben der Magnitude 3,2. Das teilte die Zentralanstalt für Meteorologie mit.

Erdbeben der Stärke 3,2 in NÖ. (Bild: iStock)

Erdbeben der Stärke 3,2 in NÖ. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Deutlich zu spüren war vor kurzem ein Erdbeben im Raum Tulln und Neulengbach: Laut ZAMG hatte das Beben eine Stärke von 3,2.

Umfrage
Haben Sie schon einmal ein Erdbeben erlebt?

Am Dienstag exakt um 11.51 Uhr hatte die Erde gebebt. Die Erschütterungen der Stärke 3,2 wurden deutlich verspürt, heißt es seitens des Erdbebendienstes der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Schäden an Gebäuden seien bisher keine bekannt und bei dieser Magnitude nicht zu erwarten, teilte die ZAMG mit.

Die Entfernungen vom Epizentrum: 9 Kilometer nordnordöstlich von Neulengbach, 10 Kilometer südwestlich von Tulln, 22 Kilometer südwestlich von Stockerau, 25 Kilometer ostnordöstlich von St. Pölten und 29 Kilometer westnordwestlich von Wien. Die sogenannte Herdtiefe betrug laut ZAMG 12 Kilometer.

Im Schnitt neun Erdbeben in NÖ pro Jahr

In Niederösterreich werden im Durchschnitt neun Erdbeben pro Jahr wahrgenommen. Erdbeben, die bereits zu leichten Schäden führen, ereignen sich etwa alle neun Jahre. Stärkere Erdbeben, die vereinzelt zu stärkeren Gebäudeschäden führen, finden alle 30-40 Jahre statt und noch stärkere im Abstand von mehr als 100 Jahren. Das letzte dieser Kategorie, das eine Intensität vom Grad 8 EMS-98 und eine Magnitude von 5,2 aufwies, fand am 8. Oktober 1927 in Schwadorf statt.

120 Meldungen gingen bereits ein

"Bis jetzt gingen bei uns 120 Wahrnehmungsmeldungen zum heutigen Erdbeben 3,5 Kilometer westlich von Judenau ein", so Seismologe Helmut Hausmann von der ZAMG zu "Heute" am frühen Nachmittag.

Die Lage ist für die Experten außergewöhnlich, da in diesem Bereich kaum Erdbeben wahrgenommen werden. Das letzte wirklich starke Beben in der Region gab es in Ried am Riederberg – und zwar am 15. September 1590 mit einer Magnitude von 5,8.



Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wes)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • phil66 am 16.04.2019 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    Wo genau ?

    ..Also im Raum Zwentendorf ....

  • Anna am 17.04.2019 07:35 Report Diesen Beitrag melden

    Erdbeben

    Es war sehr deutlich zu spüren,mitten in tulln

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Anna am 17.04.2019 07:35 Report Diesen Beitrag melden

    Erdbeben

    Es war sehr deutlich zu spüren,mitten in tulln

  • phil66 am 16.04.2019 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    Wo genau ?

    ..Also im Raum Zwentendorf ....