Wiener Neustadt

21. Mai 2019 19:00; Akt: 21.05.2019 16:30 Print

Esperantopark: Polizei verweist sechs Verdächtige

Schwerpunktaktion der Wr. Neustädter Exekutive: Sechs Polizisten kontrollierten im Esperantopark, sechs Verdächtige bekamen ein Betretungsverbot.

Esperantopark. (Bild: Daniel Schreiner)

Esperantopark. (Bild: Daniel Schreiner)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Exekutive führte am Wochenende im Esperantopark in Wiener Neustadt eine Schwerpunktkontrolle durch. Im Visier hatte die Polizei beim Einsatz im Wr. Neustädter "Problempark", der eine Schutzzone ist, Dealer und Kleinkriminelle.

Am Vormittag wurden zwei, am Nachmittag nochmal vier Betretungsverbote ausgesprochen. Betroffen davon waren vier Österreicher und zwei Asylwerber. Sechs Polizisten standen bei der Aktion im Einsatz.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ROBERT am 21.05.2019 21:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wäre interessant

    Mir würde trotzdem gerne der Vorname der vier Österreicher interessieren.

    einklappen einklappen
  • lucifer am 22.05.2019 07:05 Report Diesen Beitrag melden

    mimimimimi

    wenn ich 10 jahre in der garage wohne wird trotzdem kein auto aus mir, gell...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • lucifer am 22.05.2019 07:05 Report Diesen Beitrag melden

    mimimimimi

    wenn ich 10 jahre in der garage wohne wird trotzdem kein auto aus mir, gell...

  • ROBERT am 21.05.2019 21:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wäre interessant

    Mir würde trotzdem gerne der Vorname der vier Österreicher interessieren.

    • Rechtstaat Ist Schlecht Staat am 21.05.2019 23:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ROBERT

      Nicht aus dem Park verweisen sondern aus unseren Land prügeln

    einklappen einklappen