Gresten

14. April 2019 14:22; Akt: 14.04.2019 14:22 Print

Fahrzeughalle von Reise-Unternehmen brannte

Löscheinsatz am späten Samstagabend in Gresten: In der Fahrzeughalle eines Reise-Unternehmens brach Feuer aus. Vier Feuerwehr standen im Einsatz.

Fotos vom Einsatz in Gresten. (Bild: FF Gresten)

Fotos vom Einsatz in Gresten. (Bild: FF Gresten)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die zweithöchste Brandalarmstufe (B3) wurde am späten Samstagabend in Gresten (Bez. Scheibbs) ausgerufen. Aus ungeklärter Ursache kam es zu einem Brand in der Fahrzeughalle eines Reise-Unternehmens.

Der Hauseigentümer bemerkte den Brand alarmierte die Feuerwehr und versuchte mittels Handfeuerlöscher zu löschen. Der Löschversuch scheiterte aber, woraufhin der Mann die abgestellten Fahrzeuge ins Freie bracht.

Vier Feuerwehren rückten zum Löschen aus und konnten unter schwerem Atemschutz mit Hilfe eines Hochdruckschlauches löschen. Neben den Florianis standen auch Rotes Kreuz und Polizei im Einsatz. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt, die Brandermittlungen laufen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: