Bei Einsatz

11. September 2018 18:32; Akt: 11.09.2018 18:09 Print

Feuerwehr ärgert sich über Gaffer, die "Tipps" geben

Bei der Bergung einer Erntemaschine in Obernalb bei Retz (Hollabrunn) mischten sich Schaulustige ins Einsatzgeschehen ein.

Die Feuerwehren aus Obernalb und der Stadt Retz kümmerten sich um die Bergung der Erntemaschine. (Bild: Feuerwehr der Stadt Retz)

Die Feuerwehren aus Obernalb und der Stadt Retz kümmerten sich um die Bergung der Erntemaschine. (Bild: Feuerwehr der Stadt Retz)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der Weinlese in Obernalb bei Retz (Bezirk Hollabrunn) Montagvormittag brach ein unter dem Weingarten gebauter, unterirdischer Keller ein. Eine Erntemaschine versank deshalb im Erdreich und musste von der Feuerwehr geborgen werden.

Grundsätzlich eine Routine-Sache für die Florianis, doch Schaulustige erschwerten deren Arbeit. Besonders ärgerlich: Die Gaffer gaben den Einsatzkräften auch "Tipps", wie man am besten vorgehen soll.

Florianis machen auf Gefahr aufmerksam

"Angemerkt sei noch, dass Schaulustige und 'Tippgeber' im Einsatzbereich nichts verloren haben. Reißen hoch beanspruchte Seile, trennen diese mühelos Gliedmaßen ab. Wir ersuchen Sie daher im Sinne Ihres Wohlbefindens Einsatzbereiche umgehend zu verlassen, wenn Sie dazu aufgefordert werden", posteten die Florianis aus Obernalb jetzt auf Facebook.

Die Erntemaschine konnte schlussendlich – trotz Verärgerung über die Schaulustigen – problemlos mit mehreren Greifzügen und Forstwinden geborgen werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(nit)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • CF am 11.09.2018 21:02 Report Diesen Beitrag melden

    Easy

    Jeder der in seinem Job ein Profi ist fängt mit den besserwissern&Tippgebern nichts an. Aber Leute ehrlich diese Menschen retten leben also macht Platz, seid ruhig und fährt heim und wartet auf die Zeitungsberichte. Ganz einfach

  • Werner Horn am 11.09.2018 23:25 Report Diesen Beitrag melden

    Seltsame neue Angewohnheit

    Heutzutage glauben sehr viele Menschen, Ihre sogenannten guten Ratschläge wären unverzichtbar. Leider Irrtum liebe Leute! Abgesehen davon wäre mir noch nie eingefallen Einsatzkräften Ihre Arbeit zu erklären.

  • Dagmar am 11.09.2018 21:13 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht die feinsten

    Manchmal muss man schon etwas sagen, denn die Feuerwehrler sind oft grob und gefühlslos. Denen ist egal, ob später ein Fahrzeug oder eine Wohnung ein Totalschaden ist.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Werner Horn am 11.09.2018 23:25 Report Diesen Beitrag melden

    Seltsame neue Angewohnheit

    Heutzutage glauben sehr viele Menschen, Ihre sogenannten guten Ratschläge wären unverzichtbar. Leider Irrtum liebe Leute! Abgesehen davon wäre mir noch nie eingefallen Einsatzkräften Ihre Arbeit zu erklären.

  • Dagmar am 11.09.2018 21:13 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht die feinsten

    Manchmal muss man schon etwas sagen, denn die Feuerwehrler sind oft grob und gefühlslos. Denen ist egal, ob später ein Fahrzeug oder eine Wohnung ein Totalschaden ist.

    • Mutti am 11.09.2018 21:49 Report Diesen Beitrag melden

      Liebe Dagmar

      Ich denke wenn es um Dein Leben geht, wird es Dir egal sein ob Dein Fahrzeug unter den Rettungseinsatz leidet, glaube Dir wird wichtiger sein, dass Du rasch gerettet wirst. Das gilt vermutlich auch für eine brennende Wohnung.

    • Chris am 13.09.2018 14:13 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht die feinste

      Haben sie selbst schon Mal einen derartigen Fall gehabt das Angehörige einer Feuerwehr ihre Besitztümer mutwillig zerstört haben?

    • Floriani122 am 13.09.2018 19:01 Report Diesen Beitrag melden

      Floriani122

      Das stimmt zum glück nicht da jeder in der selben situation sein kann und sich wünscht möglichst schadfrei geholfen zu bekommen ihr kommentar zeigt deutlich von unwissendheid und negative einstellung gegenüber von sämtlichen blaulichtorganisationen

    einklappen einklappen
  • CF am 11.09.2018 21:02 Report Diesen Beitrag melden

    Easy

    Jeder der in seinem Job ein Profi ist fängt mit den besserwissern&Tippgebern nichts an. Aber Leute ehrlich diese Menschen retten leben also macht Platz, seid ruhig und fährt heim und wartet auf die Zeitungsberichte. Ganz einfach