Waidhofen/Thaya

30. September 2017 15:28; Akt: 30.09.2017 15:44 Print

Feuerwehrmann (58) starb bei Verkehrsunfall

Furchtbarer Unfall am Samstag in NÖ: Ein 58-Jähriger prallte mit seinem Wagen gegen einen Traktor mit Anhänger und starb.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tragödie am Samstag in Radessen (Gemeinde Ludweis-Aigen, Bezirk Waidhofen an der Thaya): Ein Pkw-Lenker (58) kollidierte frontal mit dem linken Vorderrad eines Traktors mit zwei mit Ginko beladenen Anhängern. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde das linke Vorderrad des Traktors mehrere hundert Meter in einen angrenzenden Acker geschleudert.

Das Auto landete am Dach in einem Straßengraben. Der Lenker (42) des Traktors und zwei weitere Ersthelfer konnten den Verunfallten rasch aus dem Fahrzeug befreien. Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen durch die anwesenden Notärzte, starb der 58-jährige Lenker noch an der Unfallstelle.

Toter war Floriani

Besonders tragisch: Der Verunglückte war Mitglied der ersteintreffenden Feuerwehr. Die Mitglieder der Feuerwehr wurden deshalb nach dem Einsatz von einem Feuerwehrpeer betreut. Der Lenker des Traktor blieb unverletzt.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Ludweis, Aigen, Blumau/Wild, Groß-Siegharts-Stadt, Irnfritz und Schweinburg mit insgesamt 15 Fahrzeugen und 66 Mitgliedern, der Notarzthubschrauber C2, Notärzte aus den Bezirken Horn und Waidhofen an der Thaya, das Rote Kreuz und die Exekutive.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • S.Oliver am 30.09.2017 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    Enorme Kräfte

    Frage mich wie schnell man fahren muß um einem so riesigen, beladenem Traktor ein Vorderrad regelrecht weg zu reißen? Der dürfte so einen PKW fast nicht spüren. Selbst bei einem Frontalcrash nicht. Außer der entgegenkommende Wagen ist selbst sehr robust und fährt auch noch extrem schnell. Schlimm für alle Beteiligten.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • S.Oliver am 30.09.2017 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    Enorme Kräfte

    Frage mich wie schnell man fahren muß um einem so riesigen, beladenem Traktor ein Vorderrad regelrecht weg zu reißen? Der dürfte so einen PKW fast nicht spüren. Selbst bei einem Frontalcrash nicht. Außer der entgegenkommende Wagen ist selbst sehr robust und fährt auch noch extrem schnell. Schlimm für alle Beteiligten.

    • Lool am 30.09.2017 19:52 Report Diesen Beitrag melden

      Ist das ihr Ernst?

      Warum soll er zu schnell dran gewesen sein ? Was hat bitte die Beladung auf den Hänger mit der Bruchfestigkeit des Traktors zu tun ? Frontalcrash mit einem Auto fast nicht spüren ? Es war ein Traktor und kein ozeandampfer. Selbst ein smart kann einem Traktor die vorderachse ausreißen. Ist der Schwachpunkt eines jeden Traktors . Bei so viel Schwachsinn Frage ich mich wie du es durch die Volksschule geschafft hast .

    einklappen einklappen