Bruck an der Leitha

26. April 2019 14:00; Akt: 26.04.2019 11:37 Print

Firma kündigte Frau (54), zahlte Überstunden nicht

139,5 Überstunden sammelte eine Büroangestellte in zwei Jahren, als man sie dann kündigte, wollte der Arbeitgeber davon nichts mehr wissen.

Symbolbild einer Frau im Büro. (Bild: iStock)

Symbolbild einer Frau im Büro. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Obwohl sie nur 20 Wochenstunden beschäftigt war, sammelte eine 54-jährige Büroangestellte binnen zwei Jahren massenhaft "Plusstunden". Als man sie dann kündigte, waren 139,5 Stunden offen, die das Unternehmen im Bezirk Bruck an der Leitha noch nicht ausbezahlt hatte. Von diesen wollte der Ex-Arbeitsgeber aber plötzlich nichts mehr wissen.

Mehrmals urgierte sie daraufhin die Auszahlung der offenen Mehrstunden. Als jedoch nichts passierte, wandte sie sich an die Arbeiterkammer Niederösterreich. "Erst nach unserer Intervention hat der Betrieb schließlich die ausstehenden 8.100 Euro für Mehrstunden und Kündigungsentschädigung bezahlt", so AK NÖ-Präsident Markus Wieser.

Zu den Mehrstunden kam außerdem eine Kündigungsentschädigung. Die Experten der AK hatten nämlich festgestellt, dass die Kündigung durch den Dienstgeber frist- und terminwidrig erfolgt war. "Dieser Fall zeigt wieder einmal deutlich: es zahlt sich aus, die AK Niederösterreich zu kontaktieren, um zu seinem Recht zu kommen", sagt Wieser.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anton Schellfish am 26.04.2019 16:18 Report Diesen Beitrag melden

    Penny ist Vorzeigefirma

    Penny Markt macht es auch so wie diese Firma Überstunden im Akkord arbeiten lassen aber niemals auszahlen. Auf Anfrage heisst es immer "Was willst hast ja "Minusstunden"

    einklappen einklappen
  • Ein Brucker am 28.04.2019 14:01 Report Diesen Beitrag melden

    Die Firma

    Alle wissen eh um welches " Häufchen" Firma es in Bruck Handelt. Wäre ja nicht das erste mal oder.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ein Brucker am 28.04.2019 14:01 Report Diesen Beitrag melden

    Die Firma

    Alle wissen eh um welches " Häufchen" Firma es in Bruck Handelt. Wäre ja nicht das erste mal oder.

  • Anton Schellfish am 26.04.2019 16:18 Report Diesen Beitrag melden

    Penny ist Vorzeigefirma

    Penny Markt macht es auch so wie diese Firma Überstunden im Akkord arbeiten lassen aber niemals auszahlen. Auf Anfrage heisst es immer "Was willst hast ja "Minusstunden"

    • haha am 27.04.2019 07:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Anton Schellfish

      wer hackelt schon beim Penny ?!

    • Frau am 27.04.2019 08:51 Report Diesen Beitrag melden

      @haha

      Es kann nicht jeder studieren, in den Lebensmittelgeschäften bekommen sie ohnehin für die zusätzlichen Stunden nichts bezahlt.

    einklappen einklappen