Tulln

19. April 2019 18:00; Akt: 19.04.2019 16:53 Print

Franz-Josefs-Bahn ist über Ostern gesperrt

Ab Karsamstag wird drei Tage lang auf der Strecke der Franz-Josefs-Bahn gebaut. Es kommt dadurch zu erheblichen Verzögerungen für Fahrgäste.

Der Bahnhof Absdorf-Hippersdorf. (Bild: Wikipedia/GT1976 [CC BY-SA 4.0])

Der Bahnhof Absdorf-Hippersdorf. (Bild: Wikipedia/GT1976 [CC BY-SA 4.0])

Zum Thema
Fehler gesehen?

Von Karsamstag bis inklusive Ostermontag wird auf der Franz-Josefs-Bahn gearbeitet. Die ÖBB führen drei Tage lang notwendige Instandhaltungsarbeiten an Gleisen, Weichen, Oberleitungen und den Drainagen durch.

Zwischen Absdorf-Hippersdorf (Bez. Tulln) und Tulln werden die Züge deshalb umgeleitet oder im Schienenersatzverkehr geführt.
Züge von oder nach Gmünd werden über Stockerau nach Wien umgeleitet. Züge von Krems nach Wien werden ebenfalls über Stockerau nach Wien umgeleitet. Schnellbahnzüge zwischen Stockerau und Absdorf-Hippersdorf entfallen zur Gänze.

Für alle Schnellbahnverbindungen wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Das führt zu erheblichen Verzögerungen. Mit rund 25 Minuten müssen die Fahrgäste rechnen. Ab Dienstag fährt dann wieder alles nach Plan.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.