St. Andrä-Wördern

30. September 2018 10:23; Akt: 30.09.2018 10:23 Print

Frau auf E-Bike von Auto überfahren und getötet

Auf einer Kreuzung in St. Andrä-Wördern dürfte eine 81-jährige E-Bikerin das Auto einer 66-Jährigen übersehen haben und wurde überfahren.

Die Notarzt-Crew des Christophorus konnte nichts mehr für die Frau tun. (Bild: FF St. Andrä-Wördern)

Die Notarzt-Crew des Christophorus konnte nichts mehr für die Frau tun. (Bild: FF St. Andrä-Wördern)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schrecklicher Unfall am Samstag in St. Andrä-Wördern (Bez. Tulln): Eine 81-Jährige war mit ihrem E-Bike im Ortsgebiet unterwegs, dürfte dabei laut Polizei auf einer Kreuzung einen von rechts kommenden Pkw übersehen haben.

Die 66-jährige Lenkerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und ihr Auto erfasste die 81-Jährige, krachte dann in ein geparktes Auto am Straßenrand. Beim Unfall wurde die Radfahrerin unter dem Auto eingeklemmt.

Sie konnte erst mit Hilfe der Feuerwehr befreit werden, nachdem das Auto angehoben war, konnte der Notarzt allerdings nur noch den Tod der 81-Jährigen feststellen. Die 66-Jährige erlitt einen schweren Schock und musste von der Rettung betreut werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ehklar am 30.09.2018 17:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Bitte keine sinnlosen Diskussionen wegen dem Alter von Verunfallten! Der Mensch ist PRINZIPIELL nicht für höhere Geschwindigkeiten konstruiert. Einige können halt damit besser umgehen, anderen hilft die Routine. Insgesamt soll man aber vernünftig fahren, dann braucht man nur noch ein bißchen Glück. So kommt man durch den Verkehr. Das Alter ist zweitrangig

    einklappen einklappen
  • Manfred Stuiber am 30.09.2018 10:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    E Bike

    Die Alten können mit der Geschwindigkeit nicht umgehen.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ehklar am 30.09.2018 17:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Bitte keine sinnlosen Diskussionen wegen dem Alter von Verunfallten! Der Mensch ist PRINZIPIELL nicht für höhere Geschwindigkeiten konstruiert. Einige können halt damit besser umgehen, anderen hilft die Routine. Insgesamt soll man aber vernünftig fahren, dann braucht man nur noch ein bißchen Glück. So kommt man durch den Verkehr. Das Alter ist zweitrangig

    • Joseph am 05.10.2018 22:25 Report Diesen Beitrag melden

      nicht ganz schlüssig

      Diskutieren braucht man nicht, solange man Fakten auf den Tisch legt. Fakt ist, dass ältere Verkehrsteilnehmer in Sachen Wahrnehmung und Reaktionszeit nunmal verlangsamt sind. Mag es am schlechteren Gehör liegen bzw. an der schwächer werdenden Sehkraft. Noch dazu nehmen auch ältere Leute meistens Medikamente, die mitunter die Wahrnehmung beeinflussen können. Das sind alles Fakten, die belegt sind. Mit welcher Begründung sollte der Mensch nicht für höhere Geschwindigkeiten "konstruiert" sein? Sag das mal einem Formel1 Piloten.

    einklappen einklappen
  • Manfred Stuiber am 30.09.2018 10:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    E Bike

    Die Alten können mit der Geschwindigkeit nicht umgehen.

    • Fritz L. am 30.09.2018 11:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Manfred Stuiber

      Wie man den täglichen Berichten entnehmen kann, die "Jungen" schon überhaupt nicht und im durchwegs höheren Bereichen. Aber Kompliment zu ihrer Sachlichkeit, entweder sie wollen schon Jung abtreten oder mit 50 den Führerschein abgeben oder es gilt für sie nicht ?!? Eher das Letztere, oder ?

    • RudolfS am 30.09.2018 11:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fritz L.

      Ein wahres Wort, diese Schreiberlinge haben doch keine Ahnung es ärgert sie doch nur das sich ältere Lenker eher an den Gesetzen halten als die jungen und da wieder die alte Leier von mir die allermeisten Unfälle auf Bundes und Landstraßen passieren von jüngeren Lenker siehe die vielen weissen Kreuze

    einklappen einklappen